DSL-Tarife Vergleich

 Verfügbarkeit prüfen

7081 Bewertungen ergaben 4.56 von
5.00 möglichen Sternen.

 bis 340€ Cashback

 Top-Tarife vergleichen

 jetzt ab 8,63 € mtl. eff.

Tiefpreis-Siegel

DSL-Tarife mit Top-Speed

DSL-Tarife vergleichenWenn Sie sich für einen schnellen DSL-Tarif entscheiden, können Sie das breite Angebot des Internets nutzen. Dazu gehört das Streamen von Musik, Filmen, Serien und Live-TV. Über mobile Geräte wie Smartphones und Tablet-PC`s können Sie sich drahtlos mit dem WLAN-Router verbinden und nutzen Ihren Tarif ebenfalls zum Surfen. So können Sie Ihr Datenvolumen für den Zugang zum schnellen mobilen High-Speed-Internet sparen.

Die Preise sind in den letzten Jahren deutlich günstiger geworden. Wenn Ihnen eine Geschwindigkeit von bis zu 100 MBit/s ausreicht, buchen Sie den Anschluss besonders günstig. Mit dem fortlaufenden Ausbau des VDSL-Netzes steigt auch die Verfügbarkeit von schnellem und vor allem billigen Internet an. In Ballungszentren sind bereits Geschwindigkeiten von bis zu 1.000 MBit/s verfügbar.

Welche Tarife gibt es?

DSL-Tarife werden heute vor allem als Flatrate angeboten. Dies bedeutet, dass Sie unbegrenzt mit PC, Tablet oder Handy surfen können. Auch das Herunterladen großer Datenmengen, die etwa beim Streaming von hochauflösenden Filmen erforderlich werden, ist kein Problem. Eine Datendrossel haben die meisten Provider nicht mehr eingebaut. Lediglich o2 schränkt die Geschwindigkeit ein, wenn ein bestimmtes Inklusivvolumen an drei aufeinander folgenden Monaten ausgereizt wurde.

Ältere Tarife funktionieren eventuell noch als Volumentarif. Auch Zeittarife wurden immer wieder angeboten. Dies ist heute aber nicht mehr üblich. Möchten Sie keine langfristige Vertragsbindung eingehen und in der Wahl des Anbieters flexibel bleiben, entscheiden Sie sich für einen Prepaid-Tarif. Wie es der Name schon sagt, zahlen Sie die Kosten für die Leistung im Voraus. Sie haben verschiedene Möglichkeiten, Ihr Konto aufzuladen. Gängig sind Guthabenkarten, eine Kreditkarte oder die Sofortüberweisung vom Girokonto.

Vodafone Tarife

Vodafone bietet Ihnen nicht nur DSL-Tarife, sondern auch den Zugang zum schnellen Kabelnetz an. In vielen Regionen, vor allem in Ballungszentren, sind beide Optionen verfügbar. Die Geschwindigkeiten betragen in den schnellen Tarifen bis zu 400 MBit/s. Das Tarifangebot wird unter dem Namen Vodafone Red vermarktet.
Zu Vodafone Tarifen >>

Telekom Tarife

Die Telekom bietet einigen Kunden den bislang schnellsten DSL Tarif mit einer Geschwindigkeit von 1.000 Bit/s an. Für diesen Tarif zahlen Sie jedoch eine sehr hohe Gebühr und er ist bislang nur in wenigen Ballungsräumen verfügbar. Die klassischen Angebote können mit Geschwindigkeiten zwischen 16 MBit/s und 500 MBit/s gebucht werden. Zu Telekom Tarifen >>

o2 Tarife

Die Tarife von O2 sind vergleichsweise sehr günstig. Dafür ist eine Datendrossel eingebaut und die Geschwindigkeiten sind mit bis zu 100 MBit/s deutlich geringer als bei den anderen Anbietern. Sie treffen mit diesen Angeboten die richtige Wahl, wenn Sie das Internet nicht täglich intensiv nutzen. Zu o2 Tarifen >>

1&1 Tarife

Der Provider 1&1 bietet seinen Kunden verschiedenste leistungsstarke DSL-Tarife an, die bis auf eine Ausnahme allesamt mit einer im Preis enthaltenen Telefon-Flatrate ausgestattet sind. 1&1-Kunden haben die Wahl zwischen Tarifen mit maximalen Surfgeschwindigkeit zwischen 16 und 250 MBit/s. Zu 1&1 Tarifen >>

DSL-Tarife vergleichen bis 1.000 Mbit/s

Schnelle und günstige DSL-Tarife werden von verschiedenen Providern angeboten. Sie unterscheiden sich in der minimalen und maximalen Downloadgeschwindigkeit. Je höher die Geschwindigkeit ist, desto teurer wird das Paket. Günstige Einstiegstarife werden mit 16 MBit/s angeboten. Die durchschnittliche Geschwindigkeit liegt bei 100 MBit/s. Mit der Telekom bietet ein Provider erstmals Angebote von bis zu 1.000 MBit/s an. Diese sind derzeit jedoch noch auf wenige Regionen begrenzt.

Angebote für den schnellen Zugang zum Internet bekommen Sie von verschiedenen Providern. Nutzen Sie vor dem Abschluss einen DSL Tarifvergleich, um sich über die günstigsten Konditionen zu informieren.

Günstige DSL-Young-Tarife für Studenten

Studenten kommen in den Genuss einer Vergünstigung auf die Grundgebühr, wenn sie nicht älter als 26 Jahre sind und eine gültige Immatrikulation als Nachweis erbringen können. Sowohl die Telekom als auch Vodafone und O2 bieten günstige Young-Tarife für Studenten an, die auch für Schüler und Auszubildende gelten.

Gibt es Internet auch ohne Festnetz?

Ein Festnetzanschluss ist bei O2 und Vodafone im Paket der DSL-Tarife enthalten. Bei der Telekom entscheiden Sie, ob Sie einen Festnetzanschluss benötigen. Wenn Sie darauf verzichten, können Sie Geld sparen.

DSL ohne Schufa

Diverse Anbieter von Internetanschlüssen überprüfen bei einer Bestellung durch Neukunden, ob diese einen negativen Eintrag bei der Schufa haben. Ist dies der Fall, wird ihnen der Erwerb Ihres gewünschten Anschlusses in der Regel verweigert. Allerdings gibt es mittlerweile mehrere Anbieter, die einen DSL trotz negativer Schufa anbieten. Dazu gehören Vodafone und 1&1.

Business DSL

Ein sogenannter Business DSL-Tarif richtet sich speziell an Menschen, die das Internet geschäftlich nutzen möchten. Ein solcher Tarif weist in der Regel eine deutlich schnellere Geschwindigkeit als ein herkömmlicher Tarif für Privatkunden auf, sodass sich der Anschluss problemlos von mehreren Mitarbeitern gleichzeitig verwenden lässt.

Kabel & LTE als günstige Alternative

Als Alternative zum DSL-Tarif können Sie im Kabelnetz surfen. Die minimalen Geschwindigkeiten liegen bei 32 MBit/s. Im Highspeed-Bereich sind Surfgeschwindigkeiten bis 500 MBit/s möglich. Auch hier ist die Verfügbarkeit regional sehr unterschiedlich.

LTE ist ein Standard aus dem mobilen Datennetz. Sie können bei einigen Anbietern auch für zu Hause Tarife abschließen. Der Vorteil liegt darin, dass Sie den Tarif auch an anderen Standorten nutzen können. Allerdings ist LTE noch nicht flächendeckend ausgebaut. Die maximale Geschwindigkeit ist vom Anbieter und von Ihrem Standort abhängig und beträgt 50 MBit/s.