Handytarife-Vergleich

In Deutschland besitzen 57 Millionen Menschen ein Smartphone und die Tendenz ist weiter steigend. Die Nachfrage nach günstigen Handytarifen ist einfach riesig. Daher möchten wir Ihnen mit dem folgenden Artikel einen Überblick über das umfangreiche Mobilfunk-Angebot geben. Erfahren Sie, welche Tarife Sie abschließen können und worauf Sie beim Online-Abschluss achten sollten. Nicht immer ist der billigste Handytarif auch der Beste.

Riesige Auswahl an Mobilfunktarifen

Auf dem Mobilfunkmarkt tummeln sich heute Hunderte von Anbietern, die Sie alle als Neukunden gewinnen wollen. Suchen Sie einen neuen Mobilfunktarif, empfehlen wir Ihnen sich zunächst einen Überblick über die verfügbaren Angebote und Anbieter zu verschaffen.

Nutzen Sie dazu einfach einen kostenlosen Handytarife-Vergleich im Internet. Diesen finden Sie unter anderem bei uns. Geben Sie einfach Ihre gewünschte Verbindung an und filtern Sie die Handyangebote nach Datenvolumen, Inklusivminuten und Vertragsbindung. Wir zeigen Ihnen stets die günstigsten Angebote im Vergleich.

  • Datenvolumen & Inklusivminuten beachten
  • Handytarife mit und ohne Handy möglich

Günstige Handytarife der Anbieter

Die angebotenen Tarife sind in der Regel Allnet-Flat-Tarife, mit denen Sie zum Festpreis in alle deutschen Netze telefonieren können. Bei besonders günstigen Angeboten handelt es sich häufig um Handy-Prepaid-Tarife. Diese enthalten ein bestimmtes Datenvolumen inkl. Freiminuten in alle Netze. Die deutschen Mobilfunknetzbetreiber sind Telekom (D-Netz), Vodafone (D-Netz) und o2 Telefonica (E-Netz). Alle weiteren Mobilfunkanbieter nutzen das Mobilfunknetz der großen drei. Dazu gehören vor allem auch die billigen Mobilfunktarife von Discountern wie Aldi oder Lidl.

Telekom Tarife

Die Telekom bietet Ihnen Handy- und Smartphone Tarife zum Telefonieren und Surfen im Internet an. Sie erhalten die Magenta Mobil Angebote mit einem Datenvolumen von 750 MB bis 10 GB im Monat, wobei es heute auch Tarife ohne Volumenbegrenzung gibt. Ob Sie ein Vertrag mit oder ohne Smartphone abschließen, bleibt Ihnen überlassen. Die Bestellung von Zweitkarten und Prepaid-Tarifen ist bis 3 GB möglich. Datentarife können Sie per Surfstick nutzen, wobei Ihnen hier ein Maximalvolumen von 10 GB zur Verfügung steht.

Vodafone Tarife

Der Mobilfunkanbieter Vodafone ermöglicht Ihnen Smartphone Tarife mit einem Datenvolumen von bis zu 16 GB monatlich. Die Tarife beinhalten eine SMS- und Telefon-Flat und eine maximale LTE-Geschwindigkeit. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt in der Regel 24 Monate. Bei Tarifabschluss haben Sie die Möglichkeit ein aktuelles Smartphone aus dem Hause Apple, Samsung oder Huawei zu bestellen. Die günstigsten Angebote gibt es mit einer Zuzahlung von nur 1 Euro. Schüler und Studenten erhalten besonders günstige Angebote.

O2 Tarife

Bei o2 erhalten Sie einen Handyvertrag mit bis zu 30 GB Datenvolumen im Monat, das Sie mit der Connect-Option auf bis zu 60 GB erweitern können. Neu sind die Free Unlimited Tarife, mit denen Sie unbegrenzt durchs mobile Internet surfen. Alle o2 Handytarife beinhalten eine Allnet-Flat in alle deutschen Telefon-Netze. Sie surfen mit maximaler LTE-Geschwindigkeit von über 200 Mbit/s im Download durchs Internet. Eine SMS-Flatrate ist ebenfalls in den günstigen Mobilfunktarifen enthalten. Vergleichen Sie selbst.

1&1 Tarife

Die 1&1 Handytarife gibt es mit einem monatlichen Datenvolumen von 1 bis 15 GB. Die Vertragslaufzeiten betragen in der Regel 24 Monate. Sämtliche Tarife beinhalten eine Flatrate ins deutsche Festnetz- und Mobilfunknetz. Sie surfen auch hier mit maximaler LTE-Speed durch das Internet. Gegen Aufpreis können Sie ein aktuelles Handy bzw. Smartphone hinzubuchen. Je nach Tarif erhalten Sie eine zweite SIM-Karte für Tablet oder Notebook gratis hinzu. Die SMS-Flat ist inklusive.

Handytarife-Vergleich nach Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest empfiehlt beim Handytarife-Vergleich vor allem auf die Kostentransparenz zu achten. Welche Leistungen erhalte ich zu welchen Preisen und wie lauten die genauen Konditionen im Handyvertrag?

  • Wie hoch ist mein monatliches Datenvolumen und gibt es eine Drosselung bei Verbrauch des monatlichen Volumens?
  • Ist eine Allnet-Flat im Tarif inklusive?
  • Wie hoch sind die Anschlusskosten?
  • Wie aktuell ist das enthaltene Smartphone bzw. Handy und welche Funktionen hat es?
  • Surfe ich mit maximaler Geschwindigkeit durchs LTE-Netz?

Monatlich kündbare Angebote

Die Regellaufzeit von Handytarifen beträgt 24 Monate. Es gibt jedoch Anbieter, die Ihnen spezielle Flex-Tarife zur Verfügung stellen. Bei Vodafone ist das z. B. der Tarif Flexible D2 Allnet-Flat. Dieser ist wie die Congstar Allnet Flat-Tarife monatlich kündbar. Eine Mindestvertragslaufzeit entfällt.

Was sind Datentarife?

Haben Sie ein Tablet, können Sie günstige Datentarife nutzen. Mit Hilfe eines Surfsticks gelangen Sie einfach und bequem ins LTE-Internet. Je nach Tarif erreichen Sie bis zu 200 Mbit/s im Download. Die Vertragsbindung gilt häufig für 24 Monate.

Was ist eine Allnet Flat?

Wenn Sie viel telefonieren, kann sich eine Allnet Flat durchaus für Sie lohnen. Mit dieser telefonieren Sie in alle deutschen Telefonnetze (Festnetz und Mobilfunk). Zusatzkosten entstehen Ihnen nur, wenn Sie Sonderrufnummern wählen, um z. B. an einem Gewinnspiel teilzunehmen.

Was sind Prepaid-Tarife?

Nutzen Sie einen Prepaid-Tarif für Ihr Handy, zahlen Sie die monatlichen Kosten stets im Voraus. Dafür sind Sie flexibel und an keinen 24monatigen Mobilfunkvertrag gebunden. Beachten Sie jedoch, dass gerade billige Prepaid-Tarife nur ein geringes Datenvolumen beinhalten.

Gibt es Tarife für Kinder und junge Leute?

Für Kinder empfehlen wir vor allem Prepaid-Tarife, da es hier eine volle Kostenkontrolle gibt. Das heißt, dass die monatlichen Kosten begrenzt sind. Besonders günstige Handytarife gibt es häufig auch für Schüler und Studenten bis zu einer Altersgrenze von 27 Jahren.

Geschrieben von

7360 Bewertungen ergaben 4.54 von
5.00 möglichen Sternen.