Streaming-Dienste im Vergleich

Streaming Dienste - Filme, Sport, MusikStreaming ist die neue Form des Fernsehens. Dienste wie Netflix, DAZN oder MagentaTV kennt heute nahezu jeder. Doch welcher ist der beste Streaming-Dienst und wer bietet was? Diese und weitere Fragen möchten wir im folgenden Streaming-Dienste-Vergleich für Sie beantworten. Erfahren Sie wichtige Informationen zum Angebot, zu Preisen, Kosten, Service und Aktionen im direkten Vergleich.

Möchten Sie dauerhaft die neuesten Filme und Serien per Flatrate streamen, so eignen sich Dienste wie Amazon Prime Video oder Maxdome. Für das Live-Streaming von Sportveranstaltungen eignen sich hingegeben Anbieter wie sky Ticket und DAZN. Interessieren Sie sich lieber für Musik? Dann sind Deezer, Spotify und Amazon Musik bekannte Dienste.

Filme & Serien streamen: Anbieter & Kosten

Streaming-Dienste wie Maxdome haben bis zu 60.000 Inhalte in Ihrer Mediathek. Sie brauchen nicht mehr auf die Prime Time warten, bis ein neuer Blockbuster im Free-TV läuft. Sie brauchen auch nicht mehr zum Serienanfang zu Hause zu sein. Sie sind 100% flexibel und entscheiden selbst, wie und wann Sie bestimmte Inhalte abrufen wollen. Verpassen Sie keine neuen Filme und Serien mehr und schauen Sie exklusive Eigenproduktionen von Netflix und Co. Im Folgenden erfahren Sie mehr über Kosten, Preise und Kündigungsfristen der Streaming-Dienste.

Netflix

Seit dem Jahr 2007 steht der Streaming-Anbieter Netflix einem Millionenpublikum zur Verfügung. Der Online-Dienst aus den USA hat weltweit deutlich über 100 Millionen Kunden. Da das umfassende Angebot an Filmen und Serien stetig wechselt und aktualisiert wird, kann keine genaue Anzahl der Inhalte genannt werden. Klar ist jedoch, die Flatrate kostet im Vergleich zu Maxdome ebenfalls 7,99 Euro im Monat und ist monatlich kündbar. Wenn Sie sich vom Angebot überzeugen möchten, können Sie dies innerhalb von 30 Tagen kostenlos testen. Nach einer einfachen Anmeldung können Sie auf alle Angebote von Netflix zugreifen: Filme, Serien und Dokus, darunter viele Eigenproduktionen.

  • Kosten: 7,99 Euro monatlich
  • kostenloser Probemonat: ja
  • Stream-Flatrate: ja
  • Anzahl der Inhalte: unbekannt
  • Angebot: Filme, Serien, Dokus, Shows
  • Zielgruppe: Erwachsene & Kinder

Maxdome

Der Anbieter Maxdome gehört zur 7TV Joint Venture GmbH in München und bezeichnet sich selbst als größter Video On Demand Provider in Deutschland. Das Angebot umfasst 60.000 Inhalte rund um Filme, Serien und Dokumentationen. Die Stream-Flatrate kostet 7,99 Euro im Monat und ist zudem monatlich kündbar. In einem kostenlosen Probemonat können Sie Streaming-Dienst unverbindlich testen. Dazu richten Sie lediglich ein Nutzerkonto ein. Mit Maxdome streamen Sie aktuelle Filme und Serien-Hightlights aus den Genres Action, Abenteuer, Erotik, Horror, Comedy, Family und vieles mehr. Für Kinder gibt es altersgerechte Märchen, Zeichentrickfilme und – serien im Angebot.

  • Kosten: 7,99 Euro monatlich
  • kostenloser Probemonat: ja
  • Stream-Flatrate: ja
  • Anzahl der Inhalte: ca. 60.000
  • Angebot: Filme, Serien, Dokus
  • Zielgruppe: Erwachsene & Kinder

Amazon Prime Video

Prime Video ist die Video on Demand-Plattform des US-Riesen Amazon. Der Dienst ging im Februar 2014 durch Zusammenschluss von Prime und Lovefilm an den Start. Mit über 25.000 Inhalten kann das Prime Video Angebot durchaus überzeugen. Schauen Sie exklusive Serien und beliebte Kino-Highlights für 7,99 Euro monatlich bzw. 69,00 Euro jährlich. Der Streaming-Dienst bietet eine kostenlose 30 Tage Testversion. Bei Vertragsabschluss ist das Angebot monatlich kündbar. Zusätzlich steht Ihnen eine Online-Videothek zur Verfügung, in der Sie ausgewählte Filme kaufen bzw. leihen können. Mit dem Amazon Fire TV-Stick können Sie sämtliche Inhalte einfach und bequem verwalten. Die Inhalte richten sich an die ganze Familie.

  • Kosten: 7,99 Euro monatlich/ 69 Euro jährlich
  • kostenloser Probemonat: 30 Tage
  • Stream-Flatrate: ja
  • Angebot: Filme, Serien, Dokus
  • Zielgruppe: Erwachsene & Kinder

sky ticket

Der Internet-TV-Dienst ging im August 2016 an den Start und hat das bisherige Sky Online abgelöst. Im Angebot des Streaming-Dienstleisters befinden sich über 4.000 Inhalte, wobei es eine Unterscheidung der Pakete in Entertainment, Cinema und Supersport gibt. Das Entertainment-Paket steht für Serien und kostet im Probemonat nur 4,99 Euro. Mit Sky Ticket können  Sie stets die neuesten Serien und besten Serien abrufen. Gleiches gilt für das Cinema Film-Paket, dass über 1.000 Blockbuster beinhaltet. Beide Pakete kosten ab dem 2. Monat jeweils 9,99 Euro. Das Sportpaket Live-Sport kostet im Probemonat 9,99 Euro, danach 29,99 Euro. Mit diesem können Sie die Spiele der 1. und 2. Fußball-Bundesliga live am TV, Tablet oder Smartphone verfolgen.

  • Kosten: 9,99 – 29,99 Euro monatlich
  • kostenloser Probemonat: nein
  • Stream-Flatrate: ja
  • Angebot, Filme, Serien, Sport
  • Zielgruppe: Erwachsene

Videoload

Videoload ist ein Streaming-Angebot der Deutschen Telekom, dass es bereits seit 2003 gibt. Hier können Sie per Video on Demand auf bis zu 16.000 Inhalte zugreifen. Darunter befinden sich stets aktuelle Filme und Serien, die Sie gegen Zahlung eines Einmalpreises mieten oder kaufen können. Eine Stream-Flatrate wird leider nicht angeboten, so dass es sich hier um eine Art Online-Videothek handelt. Sie bezahlen einzeln für jeden genutzten Inhalt. Die Preise beginnen ab 3,99 Euro für das Ausleihen eines Filmes. Dabei werden sämtliche Genres wie Abenteuer, Drama, Thriller, Horror, Komödie, Erotik sowie Kids und Family bedient. Eine kostenlose Testversion gibt es nicht.

  • Kosten: ab 3,99 Euro pro Inhalt
  • kostenloser Probemonat: nein
  • Angebot: Filme, Serien, Dokus
  • Stream-Flatrate: nein
  • Zielgruppe: Erwachsene & Kids

Videobuster

Die Online-Videothek Videobuster stellt Ihnen bis zu 50.000 Inhalte zum Anschauen zur Verfügung. Sie können Tausende Filme und Serien leihen bzw. kaufen und bezahlen jeweils pro genutzten Inhalt. Bevor Sie das tun, schauen Sie sich am besten die kostenlosen Trailer an und entscheiden selbst, welche Inhalte Ihnen gefallen. Als Neukunde können Sie das umfangreiche Angebot gratis testen. Legen Sie sich hierzu einfach einen kostenlosen Account an. Dieser gilt für 30 Tage. Schauen Sie zeitlose Klassiker und aktuelle Blockbuster ohne dass Sie ein Abo abschließen. Bei Videobuster zahlen Sie nur für Inhalte, die Sie auch streamen. Der Abruf ist über PC, TV, Tablet und Smartphone möglich.

  • Kosten: ab 3,99 pro Inhalt
  • kostenloser Probemonat: 30 Tage
  • Angebot: Filme, Serien, Dokus
  • Stream-Flatrate: nein
  • Zielgruppe: Erwachsene & Kids

Sport Streams: Anbieter & Kosten

Sie interessieren sich für die Fußball-Bundesliga, die Champions League oder die Spiele der amerikanischen NBA? Dann sind legale Streaming-Dienste sicher eine gute Wahl. Diese zeigen Ihnen Spiele und Live-Sport-Veranstaltungen, die nicht im Free-TV bei ARD, ZDF oder RTL laufen. Die Angebote im Internet sind vielfältig, wobei es auch hier einige schwarze Schafe gibt. Im Folgenden möchten wir Ihnen die bekanntesten Sport-Streams kurz vorstellen. Je nachdem, welche Sport-Highlights Sie live miterleben wollen, kosten die günstigsten Streaming-Flats ab 9,99 Euro monatlich.

DAZN

Bei DAZN nutzen Sie eine Sport-Flatrate für 9,99 Euro im Monat, wobei das Angebot monatlich kündbar ist. Sehen Sie über 100 Spiele der UEFA Champions League live über TV, PC oder Smartphone. Neben Zusammenfassungen aller Bundesliga-Spiele können Sie auch Partien der englischen Premier League, der Serie A oder der spanischen Primera Division mitverfolgen. Zu den weiteren Sport-Highlights gehören Tennis, Darts, NBA, NFL, Boxen und vieles mehr. Sie können das gesamte Angebot mit einem kostenlosen Probemonat testen.

  • Kosten: 9,99 Euro monatlich
  • Kostenloser Probemonat: ja
  • Stream-Flatrate: ja
  • Angebot: Fußball, Tennis, NBA uvm.
  • Zielgruppe: Sport- & Fußball-Fans

Sky Supersport

Für 29,99 Euro monatlich können Sie die aktuellen Spiele der 1. und 2. Fußballbundesliga sowie Champions League sehen. Zudem gibt es auch Tages-Pakete ab 9,99 Euro. Mit Sky Supersport streamen Sie jedoch nicht nur Fußball-Spiele. Sehen Sie alle Spiele der Handball Bundesliga, große Golf-Tuniere und die bekanntesten Tennis-Matches der Welt. Dafür brauchen Sie lediglich ein TV, eine Spielkonsole, Ihren PC oder ein mobiles Endgerät für Sky Go. Das umfangreiche Supersport-Paket ist monatlich kündbar und bietet jede Menge Sport-Highlights im Live-Stream.

  • Kosten: 29,99 Euro monatlich
  • Kostenloser Probemonat: nein
  • Stream-Flatrate: ja
  • Angebot: Fußball, Handball, Golf uvm.
  • Zielgruppe: Sport- & Fußball-Fans

Musik-Streaming: Anbieter & Kosten

Zu den bekanntesten Musik-Streaming-Diensten gehören YouTube, Spotify, Deezer, Apple Music und Amazon Music. Hören und streamen Sie bis zu 50 Millionen Musiktitel Ihrer Wahl, von Rock & Pop, über R’nB bis hin zu Schlager und Klassik. Sie können die meisten Inhalte über Ihren TV, PC-Browser oder per Smartphone abrufen. Neben kostenlosen Angeboten auf YouTube gibt es bereits günstige Monatsabos ab 7,00 Euro. Der Vorteil kostenpflichtiger Dienste ist, dass das Abspielen von Liedern nicht durch Werbung unterbrochen wird.

Amazon Music

Das Monats-Abo für Amazon Music kostet 10,00 Euro. Sind Sie bereits Prime Kunde bezahlen Sie nur 8,00 Euro monatlich. Die Musik-Datenbank umfasst über 50 Millionen Titel, die Sie über Alexa (Amazon Echo), den Fire-TV-Stick, über Ihren Browser oder per Smartphone abspielen können. Der erste Monat ist gratis. Familienpakete gibt es für ca. 15 Euro monatlich. Das Angebot umfasst sogar die Möglichkeit, die Berichterstattung von Fußballspielen der 1. Bundesliga und Champions League live mit zu verfolgen. Dies ist seit der Saison 2017/2018 möglich.

  • Kosten: ab 8,00 Euro monatlich
  • Kostenloser Probemonat: 30 Tage
  • Stream-Flat: ja
  • Angebot: Musik und Sport
  • Zielgruppe: Musik- und Sport-Fans

Apple Music

Apple Music ist der gleichnamige Streaming-Dienst des US-Riesen Apple. Seit Juni 2015 ist das Angebot in Deutschland verfügbar. Für lediglich 10 Euro monatlich können Sie auf 45 Millionen Musik-Titel zugreifen. Dazu gibt es eine dreimonatige Testphase, die für Sie absolut kostenfrei ist. Als Student bezahlen Sie lediglich 4,99 Euro im Monat. Sie können das Angebot auf bis zu 10 Geräten nutzen, wobei es sich hauptsächlich um mobile Endgeräte wie Tablets, Smartphones oder Smart-Watches handelt. Sämtliche Songs werden werbefrei gestreamt.

  • Kosten: ab 4,99 Euro monatlich
  • Kostenloser Probemonat: 90 Tage
  • Stream-Flat: ja
  • Angebot: Musik
  • Zielgruppe: Musik- & Apple-Fans

Deezer

Die Streaming-Plattform aus Frankreich gibt es bereits seit August 2007 (seit 2011 in Deutschland). Das Angebot umfasst bis zu 53 Millionen Titel, die Ihnen zum jederzeitigen Abruf bereitstehen. Zu den Inhalten gehören neben Musik vor allem auch Hörbücher, Hörspiele und ausgewählte Podcasts. Die Kosten belaufen sich auf 10,00 Euro monatlich, wobei auch hier der erste Monat gratis ist. Beachten Sie jedoch, dass es bei einigen Titeln auch zu einer Werbeunterbrechung kommen kann. Laut eigenen Angaben hat Deezer 14 Millionen Kunden.

  • Kosten: ab 10,00 Euro monatlich
  • Kostenloser Probemonat: 30 Tage
  • Stream-Flat: ja
  • Angebot: Musik, Hörspiele
  • Zielgruppe: Musik- und Literatur-Fans

Spotify

Den Musik-Stream können Sie für 10 Euro monatlich nutzen und bis zu 35 Millionen Titel abspielen. Der Vorteil bei Spotify ist, dass Sie das Angebot auch per Xbox oder PlayStation abrufen können. Möchten Sie sich erst vom Streaming-Dienst überzeugen, so nutzen Sie einfach die 30-Tage Testversion. Gefällt Ihnen das Angebot können Sie einen monatlich kündbaren Vertrag mit Spotify eingehen. Kunden bewerten vor allem die einfache Bedienung und die Auswahl der zur Verfügung gestellten Inhalte positiv. Den Dienst gibt es seit 2006.

  • Kosten: ab 10,00 Euro monatlich
  • Kostenloser Probemonat: 30 Tage
  • Stream-Flat: ja
  • Angebot: Musik
  • Zielgruppe: Musik-Fans

Was versteht man unter Streaming?

Das Wort Streaming stammt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie „Strömung“. Im Zusammenhang mit dem jederzeitigen Abruf von Filmen, Serien und Musik über das Internet sprechen wir von einer „Daten-Strömung“. Um hochauflösende Film- und Musikdateien streamen zu können, benötigen Sie vor allem einen schnellen Zugang zum Internet. Hierfür eignet sich am besten ein VDSL-Anschluss ab 50 Mbit/s im Download. Beachten Sie jedoch, dass beim Streaming keine Dateien auf Ihren PC, Smart-TV, Tablet oder Smartphone herunter- oder hochgeladen werden. Der Datenabruf erfolgt faktisch live aus dem Internet, auch wenn es sich nicht um ein Live-Event handelt.

  • jederzeitiger Abruf von Media-Daten aus dem Internet
  • Klassiker und aktuelle Filme und Serien abrufen
  • zeitversetztes Fernsehen, Pausen- und Replay-Funktion
  • kein Up- und Download von Streaming-Dateien

Was ist der beste Streaming-Dienst?

Ist es der Anbieter mit dem günstigsten Preis oder der Anbieter mit dem größten Angebot? Letztlich ist die Frage nach dem besten Streaming-Dienst von Ihren persönlichen Anforderungen, Wünschen und Bedürfnissen abhängig. Es gibt sowohl kostenlose, als auch kostenpflichtige TV-Streams, wobei einige Anbieter auch einen kostenlosen Probemonat für 30 Tage anbieten. In diesem Zeitraum können Sie das gesamte Angebot kostenfrei testen und bewerten. Sind Sie von Preis und Angebot überzeugt, haben Sie die Möglichkeit einen monatlich kündbaren Vertrag einzugehen.

Die meisten Angebote erhalten Sie durchschnittlich für 10,00 Euro monatlich. Damit ist das Streaming von Medien eine echte Alternative zum Sky Entertainment, Cinema und Sport Paket. Nicht zuletzt deshalb hat der TV-Anbieter Sky mit dem „sky ticket“ Angebot unlängst einen eigenen Streaming-Dienst auf den Markt gebracht.

Was kosten Streaming-Dienste?

Je nachdem, was Sie streamen möchten, unterscheiden sich die Services in kostenlose und kostenpflichtige Dienste. Möchten Sie die neuesten Filme und Serien jederzeit online streamen, kommen Sie kaum um die Anmeldung bei einem kostenpflichtigen Streaming-Portal herum. Möchten Sie bestimmte Film-Highlights und Serientitel lediglich einmal ansehen und ausleihen, finden Sie günstige Angebote ab 3,99 pro Titel. Stream-Flatrates kosten hingegen ab 7,99 Euro pro Monat. Möchten Sie Live-Sport-Events streamen, können Sie das in der Flatrate ab 9,99 Euro monatlich tun. Doch auch hier gibt es kostenlose Dienste wie sport1.de oder sportschau.de, die Sie völlig legal nutzen können.

Gibt es auch kostenlose Streaming-Dienste?

Ja, das Internet ist faktisch voll von kostenlosen Streaming-Diensten. Achten Sie nur darauf, dass Sie auch legale Services nutzen. So gab es unter anderem bis 2011 das kostenlose Portal kino.to, das unrechtmäßig über 20.000 Filme zum kostenlosen Streaming bereitgestellt hat.

Zu den bekanntesten kostenlosen Diensten gehört heute das Portal YouTube. Hier finden Sie nicht nur aktuelle Musik-Videos sondern auch zahlreiche Ratgeber, Dokumentationen wie auch Filme und Serien in kompletter Länge. Es gibt Inhalte auf Deutsch, Englisch, Spanisch und weiteren Sprachen. Erwarten Sie im Gratis-Angebot jedoch nicht zu viel. Dies gilt auch für die Online-Plattform myvideo.de. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schauen Sie doch einfach mal in die kostenlosen Mediatheken der großen TV-Sender. Die ZDF Mediathek stellt Ihnen zahlreiche Filme, Serien und Dokumenten zum kostenlosen Stream zur Verfügung. Darunter befinden vor allem deutschsprachige Produktionen, aber auch internationale Inhalte. Ein ähnliches Angebot ermöglichen Ihnen Das Erste, RTL, ProSieben und weitere öffentlich-rechtliche und private TV-Sender. Hinzu kommen kostenfreie Live-Streaming-Dienste für Sportveranstaltungen.

  • YouTube und MyVideo
  • Megatheken der TV-Sender
  • sport1.de und sportschau.de
7242 Bewertungen ergaben 4.55 von
5.00 möglichen Sternen.