Internet ohne Telefon

Einfaches Internet ohne Festnetz-Telefon wird nur noch von wenigen Providern angeboten. In vielen Tarifen ist der Telefonanschluss kostenlos enthalten. Grund dafür ist, dass Verbindungen heute nicht mehr ausschließlich über das Kabelnetz der Telekom erfolgen. Sie können in bester digitaler Sprachqualität via VoIP über das Internet telefonieren. Dies verursacht keine zusätzlichen Kosten und so bekommen Sie die Festnetz Flat gratis zum Telefonanschluss dazu.

Immer mehr Haushalte benötigen keinen Extra-Telefonanschluss mehr, da das Telefonieren einfach und bequem über die Allnet-Flat des Smartphones möglich ist. Dies ist auch deshalb praktisch, weil beim Festnetzanschluss in der Regel nur eine Flatrate in das deutsche Festnetz enthalten ist. Gespräche in die Mobilfunknetze kosten häufig extra.

Top-Anbieter für Internet ohne Festnetz

Nicht alle Provider haben eine Flatrate für das Internet ohne Festnetzanschluss im Programm. Möchten Sie ein solches Angebot nutzen, bekommen Sie von regionalen Anbietern wie PYUR passende Angebote. Die Tarife sind besonders günstig und können nach Ablauf eines Vierteljahres monatlich gekündigt werden. Auch die Telekom hat hier nach wie vor Tarife im Angebot, in denen kein Festnetzanschluss enthalten ist. Diese sind etwas günstiger als die Paketangebote, in denen die Flatrate fürs Internet und die Flatrate fürs Festnetz gebündelt sind.

Monatlich kündbare Tarife

Besonders attraktiv ist DSL ohne Festnetz, wenn Sie die Tarife monatlich kündigen können. Sie zahlen für die Tarife eine etwas höhere Grundgebühr, als wenn Sie sich für einen Laufzeitvertrag mit 24 Monaten entscheiden. Dafür bleiben Sie jedoch flexibel und können auf günstige Preise durch einen Anbieterwechsel reagieren. Wenn Sie in einem Laufzeitvertrag gebunden sind, ist dies nicht möglich. Internet ohne Telefon erhalten Sie mit kurzer Kündigungsfrist unter anderem bei PYUR, 1&1, o2 und einigen weiteren regionalen Providern.

Brauche ich für DSL eine Telefondose?

Der günstige DSL-Anschluss ist nur möglich, wenn Sie eine Telefondose in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung installiert haben. Von dieser Dose geht ein Splitter ab, der die Nutzung des Internets und die Telefonie parallel zueinander ermöglicht. In modernen Routern ist der Splitter enthalten, sodass Sie diesen nicht separat kaufen müssen. Sollten Sie noch keine Telefondose haben, so kann ein Techniker des jeweiligen Providers Ihnen diese Dose installieren.

Was kostet Internet ohne Telefonanschluss?

Die Kosten für den Internetanschluss ohne Telefon berechnen sich nach der Geschwindigkeit, mit der Sie maximal im Netz surfen können. Die Geschwindigkeit bezieht sich auf den Download von Daten aus dem Netz. Liegt diese zwischen zehn und 16 MBit/s, zahlen Sie monatlich weniger als zehn Euro. Für einen monatlichen Betrag von bis zu 25 EUR bekommen Sie Anschlüsse mit Downloadraten von bis zu 100 MBit/s.

DSL-Tarife ohne Telefon online vergleichen

Möchten Sie sich über das breite Angebot an DSL-Tarifen in Ihrer Region informieren, können Sie auf DSL.de einen kostenlosen Vergleich durchführen. Sie geben einfach Ihre Adresse in unseren Rechner ein und in nur wenigen Sekunden erhalten Sie alle verfügbaren Tarife für Ihren Anschluss angezeigt. Sie können gezielt nach Tarifen ohne Festnetz suchen, so dass es dann vor allem auf die DSL-Geschwindigkeit ankommt.

Geschrieben von

7282 Bewertungen ergaben 4.55 von
5.00 möglichen Sternen.