Internetanschluss

 Verfügbarkeit prüfen

7357 Bewertungen ergaben 4.54 von
5.00 möglichen Sternen.

 bis 340€ Cashback

 kostenloser Vergleich

 jetzt ab 8,63 € mtl. eff.

DSL-Siegel

Bei DSL.de schließen Sie Ihren Internet-Festnetzanschluss stets zum günstigsten Effektivpreis ab! Wir sind uns so sicher, dass wir Ihnen eine Tiefpreis-Garantie aussprechen.

Sollten Sie online an anderer Stelle (z. B. beim Anbieter oder bei einem anderen Vergleichsportal) einen bei uns gelisteten Festnetz-Tarif günstiger finden, dann erstatten wir Ihnen die effektiven Mehrkosten für die Mindestvertragslaufzeit des Tarifes.

Internetanschluss bis 1.000 Mbit/s

Ein günstiger Internetanschluss bietet Ihnen die Möglichkeit das Internet mit allen Vorteilen zu nutzen. Heute gibt es moderne Internetanschlüsse für zuhause und unterwegs, die unterschiedliche Download-Geschwindigkeiten von 6 bis 1.000 Mbit/s ermöglichen. Je schneller Ihr Internet- und DSL-Zugang ist, umso weniger Zeit benötigen Sie für einen Download oder für den Seitenaufbau. Zudem können Sie auch Videos und Filme schneller übertragen.

  • Anschlüsse bis 1.000 Mbit/s im Download
  • Internet für Zuhause und unterwegs

Günstige Anschlüsse im Vergleich

Um einen passenden Internetanschluss zu finden, können Sie den Vergleich auf DSL.de nutzen. Geben Sie hierzu ganz bequem Ihre Telefonvorwahl und die gewünschte Verbindungsgeschwindigkeit in die Suchmaske ein. Unser Vergleichsrechner überprüft anschließend, welche Anbieter in Ihrer Region aktiv sind und welche Tarife und Geschwindigkeiten für Sie in Frage kommen. So finden Sie schnell und einfach den passenden Internet-Provider für Ihren persönlichen Zugang zum Internet.

Anschlussarten im Überblick

Früher gab es vor allem DSL-Anschlüsse für Zuhause. Dieser Standard hat sich längst geändert. Dank innovativer Netze gibt es heute viel mehr Möglichkeiten, um zuhause oder unterwegs auf das schnelle Internet zugreifen zu können. Mit VDSL erreichen Sie Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s und mit moderner Vectoring-Technologie Verbindungen bis 200 Mbit/s. Kabel-Internet ermöglicht sogar Geschwindigkeiten bis 500 Mbit/s.

DSL-Anschluss für Zuhause

Der DSL-Anschluss ist mittlerweile als Standard etabliert. Der Internetanschluss erfolgt über die vorhandene Telefonleitung und somit entweder über Kupferkabel oder in neueren Wohngebieten oftmals per Glasfaser. Aufgrund der Architektur der Anschlüsse sind aktuell nur maximal Geschwindigkeiten von 100 Mbit/s regulär verfügbar. Dies hängt stark vom Wohnort und der Region ab.

Kabel-Internetanschluss

Ein Kabel-Internetanschluss ist ein recht neues Phänomen und dennoch bereits weit verbreitet. Der Zugang zum Internet erfolgt hierbei über den Anschluss des Kabelfernsehens und bietet enorm hohe Geschwindigkeiten. Je nach Anbieter und Region können die Kunden auf Anschlüsse mit einer Geschwindigkeit von bis zu 500 Mbit/s zurückgreifen.

LTE & WLAN

Unter dem Begriff LTE versteht man das aktuell schnellste verfügbare Mobilfunk-Internet, welches ebenfalls enorm hohe Übertragungsgeschwindigkeiten ermöglicht. Wenn kein DSL- oder Kabel-Internetanschluss zur Verfügung steht, kann oftmals LTE eine rettende Lösung darstellen, da es dies auch für Zuhause gibt. WLAN hingegen ist ein Funknetzwerk, welches jedoch von einem bodengebundenen Netzwerk wie Kabel oder DSL ermöglicht wird.

VDSL-Internetanschluss

Neben dem klassischen Internetzugang gibt es den sogenannten VDSL-Anschluss. Die Abkürzung VDSL steht für Very High Speed Digital Subscriber Line, welches den Unterschied zwischen der klassischen und der schnellen Verbindung zusammenfasst: VDSL ist schneller. Während ein einfacher Internetanschluss derzeit eine Geschwindigkeit von bis zu 16 MBit/s liefert, überzeugt ein VDSL-Anschluss mit Geschwindigkeiten zwischen 50 und 100 MBit/s.

DSL-Anschluss nach Anbietern vergleichen

Der Markt der Internetanbieter ist heiß umkämpft. Dank verschiedener Sub-Lizenzen sind mittlerweile nicht nur die großen und bekannten Anbieter auf dem Markt zu finden, sondern auch immer wieder kleine und lokale Anbieter mit einem festen Kundenstamm. Mit dem Internetanschluss-Vergleich von DSL.de können Sie alle vorhandenen Anbieter bequem miteinander vergleichen und das beste Preis- und Leistungsverhältnis finden.

1&1 Anschluss

Der Anbieter 1&1 bietet DSL-Tarife mit 16, 50 und 100 Mbit/s für seine Kunden an. Diese werden durch eine passende Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz ergänzt. Zusätzlich bietet der Anbieter seinen Kunden einen Anschluss ebenfalls mit 16 Mbit/s an, welcher jedoch über keine Vertragslaufzeit verfügt und innerhalb von 4 Wochen gekündigt werden kann.

Vodafone Anschluss

Der Anbieter Vodafone bietet Internet sowohl über DSL-Technologie als auch per Kabel-Internet an. Per DSL sind Geschwindigkeiten von 16, 50 und 100 Mbit/s im Angebot. Diese werden durch eine Telefon-Flatrate ergänzt. Im Kabel-Internet bietet der Anbieter hingegen Geschwindigkeiten von 32, 100 und 200 Mbit/s an. Diese können Sie mit einer Telefon-Flatrate ergänzen.

Telekom Anschluss

Die Deutsche Telekom bietet ihren Kunden Internetanschlüsse mit 16, 50 und 100 Mbit/s an. Auch diese werden durch eine Telefon-Flatrate ergänzt. Zusätzlich können die Kunden auf die Entertainment-Option zurückgreifen und somit auch ein umfassendes TV-Angebot per Internet nutzen.

o2 Anschluss

Der Mobilfunk- und DSL-Provider o2 bietet Ihnen gleich mehrere preiswerte Internet-Tarife zur Auswahl an: Je nach individuellem Bedarf können Sie mit den angebotenen o2 Anschlüssen mit einer maximalen Geschwindigkeit von 10, 25, 50 oder 100 MBit/s im Netz surfen.

Telefonanschluss per Internet

Viele moderne Telefonanschlüsse werden mittlerweile direkt über das Internet realisiert. Der Schlagbegriff hinter dieser Technik lautet Voice over IP und beschreibt die Digitalisierung des normalen Telefonverkehrs. Aus diesem Grund bieten sehr viele Anbieter ihren Internetanschluss direkt als Kombi-Paket mit einer Telefon-Flatrate an, sodass Sie als Kunde bequem und einfach beide Varianten nutzen können.

Internetzugang auch ohne Telefon?

Selbstverständlich gibt es auch Internet ohne Telefon. Wenn Sie beispielsweise Ihr Mobilgerät ausschließlich als Telefon nutzen, müssen Sie nicht noch einen weiteren Telefonanschluss zahlen. Im Internetanschluss-Vergleich auf DSL.de können Sie auswählen, ob Sie einen Telefonanschluss wünschen. Der Rechner sucht Ihnen anschließend die passenden Angebote ohne Telefonanschluss heraus.

Komplettpakete sind günstiger

Der Vorteil von Komplettpaketen liegt darin, dass diese in der Regel günstiger sind, als einzelne Tarifleistungen. Zudem haben Sie nur einen Anbieter, der Sie mit Internet und Telefon versorgt. Einen TV-Anschluss können Sie optional hinzubuchen. Die meisten Angebote beinhalten eine Flatrate ins World Wide Web und Festnetz, so dass keine zusätzliche Minutenabrechnung erfolgt.

Worauf beim Internetanschluss achten?

Beim DSL- und Internetanschluss Vergleich sollten Sie unbedingt auf die Bandbreite achten, mit der Sie Dateien aus dem Netz laden können. Entscheiden Sie sich für eine Geschwindigkeit, die auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist. Wenn Sie im Netz nur surfen und kommunizieren, sind Einstiegstarife mit einer Geschwindigkeit von 16 MBit/s ausreichend. Einige Provider bieten diese Bandbreite zu sehr günstigen Konditionen an.

Einen Internetanschluss mit 100 MBit/s und mehr benötigen Sie, wenn Sie hochauflösende Dateien aus dem Netz streamen oder wenn in Ihrem Haushalt mehrere Personen gleichzeitig im Netz surfen. Zusammengefasst sind folgende Punkte wichtig:

  • Preis und Leistung
  • Prämien und Rabatte
  • Vertragslaufzeit und Kündigungsfristen
  • Hardware für den Anschluss

Was kostet der Internet-Zugang?

Ein schneller Anschluss für Zuhause ist nicht teuer. Auf DSL.de finden Sie günstige DSL- und Internet-Zugänge bereits für knapp 9,00 Euro im Vergleich. Einen besonders günstigen Internetanschluss erhalten Sie, wenn Sie Ihren aktuellen Anbieter bereits 12 Monate vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit kündigen und zu einem neuen Anbieter wechseln. Die besten Angebote gibt es ab 7,99 Euro monatlich.

Was braucht man für den Internetanschluss?

Erkundigen Sie sich bei dem Provider, ob der gewünschte Anschluss an Ihrer Adresse verfügbar ist. Achten Sie bei der Verfügbarkeitsprüfung auf die Bandbreite, die Sie maximal nutzen können. Sie benötigen einen Router, mit dem Sie Geräte via Kabel oder WLAN verbinden können. Möchten Sie zusätzlich das Festnetz nutzen, ist ein Tastenwahltelefon erforderlich.

Wer installiert den Anschluss?

Sofern keine Freischaltung durch Ihren örtlichen Kabelanbieter (z. B. Vodafone Kabel Deutschland) notwendig ist, können Sie die Installation Ihrer neuen Internet-Verbindung selbst und ohne die Hilfe eines Technikers durchführen. Die mitgelieferten Anleitungen sind in aller Regel sehr detailgetreu. Sie schließen Ihren Router einfach an die dafür vorgesehene TAE-Dose an und verbinden diesen gleichzeitig mit dem Stromnetz. Sobald die Installation beendet ist, leuchten am Router die jeweiligen Lämpchen für „Internet“ und „WLAN“ gelb auf.

Kann ich den Anschluss selbst einrichten?

Ja, das können Sie. Zunächst einmal müssen Sie sich für einen bestimmten Anbieter entscheiden und mit diesem einen Vertrag eingehen. Anschließend erhalten Sie nach einer kurzen Zeit die Freischaltung und die benötigte Hardware. In der Regel ist die Hardware bereits vorprogrammiert. Ansonsten gilt es die notwendigen Angaben selber vorzunehmen. Dies geschieht in der Regel im Router und wird von den einzelnen Herstellern sehr gut und übersichtlich beschrieben.
Zudem bieten viele Anbieter auch einen DSL Anschluss Service an. Grundsätzlich muss der Router mit der Telefon-Dose oder mit einem Splitter verbunden werden. Die Systeme können hier von Anbieter zu Anbieter und von Leitung zu Leitung variieren.

  1. Router mit Stromnetz Telefondose verbinden
  2. Installationsanweisungen folgen
  3. Endgeräte mit WLAN-Netz verbinden

Welchen Internetanschluss brauche ich?

Bei den meisten Anbietern gibt es DSL-Anschlüsse mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Welcher Tarif empfehlenswert ist, hängt maßgeblich von Ihrem Nutzungsverhalten ab. Nachstehend finden Sie einen Überblick zu unterschiedlichen Anforderungen:

  • DSL 16000: Ideal für Gelegenheitssurfer – Surfen im Netz, Videos ansehen, Online-Shopping, E-Mails lesen & verschicken
  • DSL 50000: Empfehlenswert für Mehrpersonenhaushalte & Vielnutzer, mehrere Personen telefonieren & surfen gleichzeitig, HD-Sender empfangen, IPTV-Nutzung
  • VDSL 100: Ideal für Highspeed-Surfer & Online-Gamer, 4K-Streaming & Video-Telefonie nutzen, Cloud-Nutzung, Online-Gaming

Internet-Verbindung prüfen & Geschwindigkeit verbessern

Grundsätzlich sollten Sie regelmäßig die Qualität und Geschwindigkeit der eigenen Internetverbindung überprüfen.  Mit dem Speedtest finden Sie diese Werte sehr einfach heraus. Dieser prüft zum einen die Reaktionsgeschwindigkeit Ihres Internetanschlusses über ein Ping-Signal. Anschließend werden Download- und Upload-Geschwindigkeiten überprüft. Messen Sie am besten mehrere Tage hintereinander und zu unterschiedlichen Uhrzeiten, um eine genaue Messung zu ermöglichen.

Sollte die Geschwindigkeit deutlich unter den Angaben des Providers liegen, sollten Sie zunächst einmal nach Fehlern suchen. Weitere zum Testzeitpunkt im Netz aktive Geräte oder eine schlechte WLAN-Verbindung können den Test negativ beeinflussen. Wenn Sie Fehler bei sich ausschließen können, sollten Sie den Provider informieren. Wenn auch dies nicht hilft, sollten Sie gegebenenfalls einen Wechsel des Anbieters in Betracht ziehen.

Internetzugang sichern – So einfach geht das!

Zunächst einmal gilt es den Router abzusichern. Das DSL-Anschuss-Passwort für den Router ist meist auf dessen Unterseite zu finden. Nutzen Sie nach Möglichkeit ein eigenes Passwort, welches Sie sich gut merken können. Das Passwort können Sie direkt über das Routermenü verändern. Ein weiterer und wichtiger Punkt ist der DSL WLAN-Anschluss. Denn über das Funknetzwerk können die verschiedenen Endgeräte auf das Internet zugreifen. Wählen Sie auch hier eine starke Passwort-Verschlüsselung aus. Wenn nur Sie mit Ihren Geräten das WLAN nutzen, können Sie auch die Mac-Adressen der Geräte nutzen, sodass kein anderes Gerät außer den von Ihnen definierten auf das WLAN zugreifen kann.

Erfahrungen und Test von Internetanschlüssen

Im Vergleichsrechner bei DSL.de finden Sie nicht nur die verschiedenen Internetanschlüsse und die unterschiedlichen Anbieter, sondern auch eine ganze Reihe von Erfahrungen anderer Kunden mit den verschiedenen Anbietern. So können Sie sich über deren Tests und Erfahrungen informieren und sich somit ein klares und deutliches Bild verschaffen. Das macht die Entscheidung für oder gegen einen bestimmten Provider oder ein bestimmtes Angebot deutlich einfacher.

Geschrieben von