DSL in Nordrhein-Westfalen

Das Internet in Nordrhein-Westfalen ist sehr gut ausgebaut. Fast 90% der Haushalte haben die Möglichkeit mit mindestens 50 Mbit/s im Download zu surfen. Grund für die sehr gute Internet- und DSL-Verfügbarkeit ist der starke Netzausbau in der Region, der mit der hohen Einwohner- und Bevölkerungsdichte einhergeht. In Nordrhein-Westfalen gibt es kaum noch weiße Flecken auf der DSL-Karte. Sie können nahezu überall mit einer Geschwindigkeit von mindestens 16 Mbit/s rechnen. In den großen Städten wie Dortmund, Düsseldorf, Essen oder Köln sind mindestens 250 Mbit/s im Download möglich.

Internetanbieter für Nordrhein-Westfalen

Sie haben in Nordrhein-Westfalen die Auswahl zwischen verschiedenen bundesweit verfügbaren Internetanbietern wie die Deutsche Telekom, Vodafone, 1&1 oder o2. So hat die Telekom Ihren Hauptsitz in Bonn und Vodafone seinen Hauptsitz in Düsseldorf. Neben den großen Internetprovidern gibt es zahlreiche regionale Anbieter, die auch über die Landesgrenzen hinaus bekannt sind. Dazu gehören u. a.:

Mit NetCologne können Sie in Köln und Umgebung mit bis zu 1.000 Mbit/s im Internet surfen. Gleiches gilt für NetAachen in der Region Aachen und Umgebung. Unitymedia können Sie hingegen über das Kabelnetz empfangen und so von besonders günstigen Internet-Preisen in Nordrhein-Westfalen profitieren. Sie wissen nicht, welcher Internetanbieter für Sie der Beste ist? Dann können Sie auf DSL.de einfach die für Ihre Anschrift verfügbaren Internetanbieter vergleichen. Geben Sie Ihre Telefonvorwahl und Ihre Adresse in unseren DSL-Rechner ein und finden Sie die besten Internet-Angebote und Tarife für Nordrhein-Westfalen.

Internet-, Telefon- und TV-Tarife im Vergleich

In den meisten Tarifen ist neben einer Internet-Flatrate auch eine Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz enthalten. Das heißt, Sie können kostenlos von Festnetznummer zu Festnetznummer telefonieren. Interessieren Sie sich zudem für TV-Paket können Sie die günstigen TV-Angebote von Telekom, Vodafone und Unitymedia nutzen. Dabei sind die Tarife von Unitymedia besonders günstig. Hier zahlen Sie für einen Triple-Play-Tarif inklusive Horizon TV im Effektivpreis lediglich 23,33 Euro im Monat. Das passende IPTV-Angebot der Telekom heißt Magenta TV und bietet Ihnen Fernsehen auf Abruf. Streamen Sie Ihre Lieblingsfilme und Serien, wann Sie wollen.

Internet-Verfügbarkeit prüfen

In den meisten Orten und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen sind Geschwindigkeiten von 50 Mbit/s im Download möglich. In größeren Städten wie Bonn, Bochum, Bielefeld, Duisburg, Münster, Mönchengladbach und Wuppertal sind je nach Anbieter bis 1.000 Mbit/s möglich. Köln, Düsseldorf, Dortmund und Essen haben eine besonders hohe Verfügbarkeit von schnellem Internet. Im Erftkreis und den ländlichen Regionen ist die Verfügbarkeit jedoch geringer. Hier erreichen Sie teilweise nur Geschwindigkeiten zwischen 6 Mbit/s und 16 Mbit/s. Dabei liegt die durchschnittliche DSL- und Kabel-Geschwindigkeit in NRW zwischen 50 und 100 Mbit/s.

Breitband- und Netzausbau in Nordrhein-Westfalen

Es ist geplant, sämtliche weißen Flecken auf der Karte zu schließen. Zudem wird zügig daran gearbeitet, dass mehrere Millionen Haushalte künftig mit noch schnelleren Geschwindigkeiten surfen können. Schon bald ist es möglich, flächendeckend mit bis zu 250 Mbit/s in Nordrhein-Westfalen zu surfen. Dies soll vor allem durch moderne Glasfaserleitungen realisiert werden. Als Vorreiter für den Netzausbau ist hier die deutsche Telekom zu nennen. Die Telekom treibt den Breitbandausbau maßgeblich voran. Mobilfunkanbieter wie Vodafone investieren zudem in den 5G-Netzausbau, so dass ab 2020 die ersten 5G-Angebote für private Haushalte verfügbar sind.

7359 Bewertungen ergaben 4.54 von
5.00 möglichen Sternen.