TV-Anbieter

Sie möchten Fernsehen per DSL oder Kabelfernsehen nutzen? Zahlreiche TV-Anbieter wie Kabel Deutschland, Sky oder Zattoo bieten Ihnen leistungsstarke Möglichkeiten. Kabelfernsehen hat vor allem für die Nutzer eine hohe Bedeutung, bei denen kein Sat-Empfang möglich ist. Grundsätzlich gibt es drei Möglichkeiten für den Empfang bewegter Bilder: Satellit, DSL und Kabel. Dabei können Sie hunderte von Sendern und Streaming-Diensten nutzen.

Sie sind beim Kabelfernsehen an der richtigen Adresse, wenn der Satelliten-Empfang als Variante ausfällt und DSL in Ihrem Einzugsgebiet nicht oder nicht schnell genug zur Verfügung steht. Hier benötigen Sie weder eine Satellitenschüssel für den Empfang von Sat-TV noch Glasfaser für schnelles DSL. Kabel-TV ist unkompliziert in der Nutzung und flächendeckend verfügbar. Hier erfahren Sie, wie Sie die Technologie für Ihr TV-Vergnügen nutzen können und welche TV-Anbieter es gibt.

Anbieter für IPTV

Die bekannten Internetprovider bieten mit modernen Triple-Play-Anschlüssen heute Internet, Telefon und TV im Komplettpaket an. Neben unbegrenztem Telefonieren und Surfen sind hier vor allem auch TV-Entertainment-Pakete enthalten, die über eine hohe Internet-Geschwindigkeit realisiert werden. Ein Media Receiver ist in den Angeboten regulär inklusive. Die TV-Anbieter werben mit Sofortbonus- und Cashback-Prämien.

Telekom Entertain

Telekom Entertain ist ein IPTV-Angebot der Deutschen Telekom, mit dem Sie zahlreiche TV-Sender direkt über das Internet auf Ihrem Fernseher empfangen können – ganz ohne Satelliten- oder Kabelanschluss. Darüber hinaus ermöglicht Telekom TV durch einen im Lieferumfang enthaltenen Spezial-Receiver das Anhalten, Neustarten und Aufzeichnen von laufenden Sendungen sowie das jederzeitige Abrufen Tausender Filme und Serien in der hauseigenen Mediathek.

Vodafone GigaTV

Vodafone TV ist ein IPTV-Angebot der Marke Vodafone, welches Ihnen den Empfang von zahlreichen TV-Sendern über das Internet ermöglicht. Dies geschieht ganz ohne Kabel- oder Satellitenanschluss auf Ihrem heimischen Fernseher oder unterwegs auf mobilen Endgeräten. Besonders praktisch: Laufende Sendungen lassen sich nicht nur zwecks einer späteren Sichtung aufnehmen, sondern auch pausieren, zurückspulen oder von vorne starten.

Die wichtigsten Kabel-TV-Anbieter im Vergleich

Sie möchten Kabel-TV empfangen? Im Folgenden finden Sie die bekanntesten TV-Kabelanbieter in Deutschland. Das Besondere dabei ist, dass Sie sämtliche Angebote als Triple-Play-Anschluss erhalten. Das heißt, dass Ihr TV-Anschluss auch eine Flatrate ins Internet und eine Telefon-Flat ins deutsche Festnetz beinhaltet.

Vodafone Kabel Deutschland TV

Vodafone bietet Ihnen Kabel-TV, wenn in Sie in Ihrem Haushalt eine Anschlussdose für das Kabelnetz von Vodafone haben. Dann haben Sie die Wahl zwischen Kabelfernsehen und einer Kombination mit Telefon und Internet. HD-TV bedeutet, dass Kanäle erst freigeschaltet werden müssen. Wenn Ihnen das zu umständlich oder kostspielig ist, können Sie auch ein komplettes Paket erwerben, da Vodafone auch Digital-TV-Anbieter ist. Das klassische Kabelfernsehen von Vodafone bietet Ihnen rund 100 SD und 50 HD-Programme und einen HD-Recorder. Einen kostenlosen Testbericht zum Anbieter gibt es u. a. vom PC-Magazin.

PYUR als neuer Anbieter

PYUR ist neu am Markt und bietet, aufgrund des Zusammenschlusses namhafter Unternehmen geballte Kompetenz, ein gut ausgebautes Kabelnetz. Das ehemalige Netz von Tele Columbus kann mit einer vorhandenen Kabeldose ganz einfach genutzt werden. Dies ist allein mit TV, aber auch in Kombination mit Telefonie und Internet möglich. Beim Kabelfernsehen bietet PYUR das pure- und advanced-Modell an. Sie unterscheiden sich durch das Empfangsgerät und die etwas größere Funktionsvielfalt beim advanced-Modell. Einen kostenlosen Test zur HD-Box von Tele Columbus ist im Focus-Magazin zu finden.

Unitymedia TV

Unitymedia bietet als TV-Anbieter sein Horizon-TV zusammen mit Festnetz und Internet an. Jedes Paket hat den Horizon HD Recorder, bei dem es im Kundentest jedoch immer wieder technische Störungen gab. Es gibt knapp 140 Sender, bei denen gut ein Drittel in HD-Qualität zu sehen ist. Die Verfügbarkeit beschränkt sich auf die Bundesländer Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen.

Eazy TV per Kabel

Eazy TV ist der Discounter im Bereich Digital-TV-Anbieter. Er hat kein eigenes Kabelnetz, sondern arbeitet mit Unitymedia zusammen. Kundenerfahrungen zeigen jedoch, dass Easy technisch nicht an die Angebote von Unitymedia heranreicht. Auch die Verfügbarkeit unterliegt den gleichen Einschränkungen wie Unitymedia. Das TV-Angebot ist zudem nicht reguliert.

DVB-T2 als praktische Alternative

DVB-TV ist Fernsehen auf digitaler Basis, das terrestrisch, also erdgebunden übertragen wird. T2 kennzeichnet die zweite Generation dieser Fernseh-Empfangsform. Ein Beispiel hierfür ist Freenet TV. Das HD-Fernsehen startete offiziell im März 2018 in Deutschland und soll bis 2019 weiter ausgebaut werden. Mit einem Empfangscheck überprüfen Sie, ob das Antennenfernsehen bei Ihnen verfügbar ist. Zudem wird geprüft, ob Sie DVB-TV in Ihrer Region empfangen können und welches Empfangsgerät Sie dafür am besten nutzen. Ein Kabelanschluss ist hierfür nicht nötig. Die Senderliste ist umfangreich.

Pay-TV Anbieter & Streaming-Dienste

Wenn Sie sich Ihr TV-Programm und Ihre Sender höchst individuell zusammenstellen möchten, sind Sie beim Pay-TV und den Streaming-Anbietern genau richtig. Sie bieten Ihnen alle eine hohe Bandbreite an Filme und Serien. So konzentriert sich Sky neben Filmen u. a. auf Fußball und andere Sportarten. Der Anbieter Maxdome legt den Fokus auf Filme, Netflix auf Serien. Watch Box scheint neu am Markt, ist aber Nachfolger des Videoportals Clipfish. Alle bieten Ihnen eine Sendungszusammenstellung nach Bedarf und Bezahlung. Ein weiterer bekannter TV-Streaming-Dienst ist Zattoo, der sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Angebote bereitstellt.

7150 Bewertungen ergaben 4.56 von
5.00 möglichen Sternen.