Arcor DSL

Seit August 2008 gehört Arcor DSL mitsamt seiner Tarifpalette der Vodafone GmbH an. Für bisherige Kunden änderte sich mit der Übernahme nichts. Ebenso können Sie nach wie vor Verträge mit Arcor abschließen. DSL Tarife von Arcor haben sogar einen großen Raum in der Produktlandschaft von Vodafone eingenommen, obgleich die Kunden nun auch auf das Netz von Kabel Deutschland zugreifen können.

Die Übernahme kostete Vodafone rund 470 Millionen Euro. So ist der Düsseldorfer Konzern der erste Anbieter, der Festnetz-, Mobilfunk- und DSL-Tarife aus einer Hand bot. Die Auswirkungen dieser Entwicklungen sind unübersehbar. Zwar dürfen Sie nach wie vor die Webseite von Arcor aufrufen und finden dort ein umfangreiches Nachrichtenportal vor, doch der Abschluss eines Arcor Tarifs erfolgt jetzt über Vodafone.

Arcor Internet-Angebote

Derweil zeichnet sich das Arcor Angebot durch drei Grundtarife aus. Weitere Tarife sind in der Rubrik „Internet & Telefon über Kabel“ vertreten. Die Hauptsparte basiert auf dem Arcor Netz und wird unter der Bezeichnung „Internet & Telefon“ gelistet. Sämtliche Vodafone beziehungsweise Arcor Tarife beinhalten eine Internet- und eine Telefon-Flatrate.

Attraktiv wirken die Angebote angesichts der Testphasen. Die zwei teureren Tarife (Red Internet & Phone 50 VDSL und Red Internet & Phone 100 VDSL) lassen sich kurzzeitig zum Preis des günstigsten Tarifs (Red Internet & Phone 16) nutzen. In diesem Zusammenhang erhalten Sie Zugriff auf das VDSL-Netz, eine Sonderstufe des ohnehin schon schnellen DSL-Netzes.

Tarife im Vergleich

  • Red Internet & Phone 16 DSL: Surfgeschwindigkeit von bis zu 16 MB/s, Upload Datenrate von bis zu 1 MB/s, Integrierte Telefon-Flatrate, keine Drosselung beziehungsweise kein Datenlimit
  • Red Internet & Phone 50 VDSL: Surfgeschwindigkeit von bis zu 50 MB/s, Upload Datenrate von bis zu 10 MB/s, Integrierte Telefon-Flatrate, Keine Drosselung beziehungsweise kein Datenlimit,
    Optionales TV-Angebot und Geschwindigkeitsanhebung
  • Red Internet & Phone 100 VDSL: Surfgeschwindigkeit von bis zu 100 MB/s, Upload Datenrate von bis zu 40 MB/s, Integrierte Telefon-Flatrate, Keine Drosselung beziehungsweise kein Datenlimit,
    Optionales TV-Angebot und Geschwindigkeitsanhebung

Entscheiden Sie sich für einen der Arcor Tarife, surfen und sprechen Sie über das Vodafone-Netz und erhalten stets eine unlimitierte Telefon- und Internet-Flatrate. So ist bereits der Red Internet & Phone 16 für Streamingfans eine attraktive Alternative gegenüber den Angeboten der Konkurrenz. Selbst die begrenzte Geschwindigkeit von 16 MB/s gewährt eine flüssige Wiedergabe hochauflösender Videos ohne lange Ladezeiten. Die Angebote beinhalten einen Telefonanschluss.

Möchten Sie jedoch von zusätzlichen Arcor Angeboten Gebrauch machen, bleibt lediglich der Griff zu den VDSL-Tarifen: Hierüber gelangen TV-Signale (bis zu 80 Sender) und weitere Leistungen wie zum Beispiel die Verwaltung von bis zu 10 Rufnummern ins Eigenheim.

Arcor DSL-Verfügbarkeit prüfen

Ein Verfügbarkeitscheck ist Grundvoraussetzung, um einen Arcor DSL Tarif nutzen zu können. Diesen können Sie hier vornehmen. Geben Sie einfach Ihre Adresse ein und prüfen Sie Ihren Anschluss. Sofern eine DSL-Leitung an Ihrem Wohnort vorhanden ist, können Arcor Tarife in 13 Bundesländern genutzt werden.

Die Freischaltung erfolgt gut 4 Wochen nach Tarifabschluss. Sollten Sie noch unter einem laufenden Vertragsverhältnis stehen, erhalten Sie je nach Tarif einen kulanten Wechselbonus sowie ein Startguthaben. Sparpotenzial bieten die Highspeed-Tarife insbesondere, wenn Sie diese online beantragen. Es winken Vergünstigungen von gut 10 Euro pro Monat. Diese erhalten Sie im ersten Jahr nach Vertragsabschluss. Neben dem kostenlosen Zugang ist ein Gratis-Modem alias Easybox 804 im Leistungspaket enthalten. Hierfür fällt eine Bereitstellungsgebühr an.

Arcor kündigen und wechseln

Sie dürfen Ihren Arcor DSL-Vertrag nach 24 Monaten bzw. zum Ende Mindestvertragslaufzeit kündigen. Das Kündigungsschreiben muss jedoch 3 Monate vor Ablauf der Vertragsfrist beim DSL-Provider eintreffen. Andernfalls verlängert sich das Vertragsverhältnis um 12 Monate. Sie können sowohl postalisch als auch digital kündigen.

7119 Bewertungen ergaben 4.56 von
5.00 möglichen Sternen.