DSL in Bayern

Highspeed-Internet in Bayern steht in 98 Prozent aller Haushalte zur Verfügung. Seit Mai 2017 arbeitet die bayerische Regierung in München daran, landesweit eine gigabitfähige Infrastruktur für schnelles Internet aufzubauen. In den meisten Regionen Bayerns ist es bereits möglich per DSL, VDSL, LTE, WLAN oder Kabel-Internet im Web zu surfen. Das Bundesland Bayern bietet Ihnen eine überdurchschnittlich hohe Internet-Verfügbarkeit, die zunehmend durch schnelle Glasfaser-Leitungen in Großstädten und Ballungsgebieten realisiert wird.

Internetanbieter in Bayern

In Bayern stehen Ihnen alle bundesweit verfügbaren Internetanbieter zur Verfügung. Dazu gehören u. a. die Telekom, 1&1, Vodafone, o2 und Kabel Deutschland. Darüber hinaus können Sie in Bayern auf zahlreiche regionale Anbieter wie M-Net zählen. Das Unternehmen hat sich auf DSL-Anschlüsse in Augsburg, München, Nürnberg, Ingolstadt und Regensburg spezialisiert. Mit M-Net erreichen Sie eine VDSL-Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Download. Dank moderner Glasfaser-Netze sind sogar 1.000 Mbit/(s im Download möglich. Weitere regionale Anbieter sind u. a.:

Sie wissen nicht, für welchen Anbieter Sie sich entscheiden möchten? Auf DSL.de können Sie die Anbieter kostenlos miteinander vergleichen und den besten Tarif finden. Geben Sie einfach Ihre Telefonvorwahl und Ihre Adresse in unseren DSL-Vergleich ein. Schon werden alle für Sie verfügbaren Internet-Tarife in Bayern angezeigt.

Internet-Geschwindigkeiten von bis zu 1.000 Mbit/s buchen

Die DSL-Anbieter in Bayern bieten Ihnen Tarife in unterschiedlichen Download-Geschwindigkeiten an. Besonders beliebt sind Tarife mit einer hohen Geschwindigkeit. So können Sie mit Vodafone Kabel Deutschland mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1,000 Mbit/s im Kabel-Internet surfen. Anbieter wie o2, Telekom und 1&1 bieten bis zu 250 Mbit/s, wobei die Haushalte im Durchschnitt 50 Mbit/s buchen.

Internet, Telefon und TV im Paket

Sie möchten nicht nur im Internet surfen, sondern auch eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz nutzen? Dann können Sie sich auf die Komplettpakete der Anbieter freuen. Diese enthalten eine echte Festnetz-Flat und je nach Anbieter sogar eine Telefon-Flatrate in alle deutschen Netze. Bei Anbietern wie der deutschen Telekom oder Vodafone können Sie optional auch ein TV-Paket hinzubuchen. Die Telekom bietet Ihnen mit Magenta TV ein vollkommen neues TV-Erlebnis, bei dem Sie Ihre Lieblingsfilme und –serien einfach streamen können. Mit Giga TV erhalten Sie ein ähnliches Angebot von der Telekom. Alternativ können Sie auch einen Kabelanschluss von Vodafone Kabel Deutschland buchen.

DSL-Verfügbarkeit prüfen

In München können Sie per Kabel-Internet mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1.000 Mbit/s im World Wide Web surfen. In den meisten Orten beträgt die maximale Geschwindigkeit jedoch nur 50 Mbit/s. Daher entscheiden sich fast 70 Prozent aller Haushalte für einen 50 Mbit/s Tarif. In Städten wie München, Ingolstadt, Augsburg und Nürnberg ist eine sehr hohe DSL-Verfügbarkeit gegeben. In ländlichen Regionen wie dem Bayerischen Wald ist die Verfügbarkeit deutlich geringer.

Hinweise zum Netzausbau in Bayern

Der Netzausbau in Bayern ist längst nicht abgeschlossen. VDSL, LTE und 5G-Verbindungen sollen künftig auch in den ländlichen Regionen verfügbar sein. Bisher ist geplant, dass alle Haushalte flächendeckend mit mindestens 50 Mbit/s versorgt werden. Die neuen 5G-Netze sollen sogar Geschwindigkeiten von 5 Gbit/s und mehr ermöglichen.

7360 Bewertungen ergaben 4.54 von
5.00 möglichen Sternen.