Prepaid Tarife

In unserem Prepaid-Tarife Vergleich finden Sie zahlreiche Anbieter und Angebote für günstige SIM-Karten. Der Vorteil von Prepaid-Karten liegt vor allem darin, dass Sie hinsichtlich der Vertragslaufzeit absolut flexibel sind. Die Tarife sind im Gegensatz zu Laufzeitverträgen monatlich kündbar und setzen keine Grundgebühr voraus. Zudem sind Prepaid-Tarife für Internet und Telefon häufig günstiger als langfristige Handyverträge. Zusammengefasst gibt es folgende Vorteile:

  • hohe Flexibilität, da keine Vertragsbindung
  • Prepaid-Tarife ermöglichen volle Kostenkontrolle
  • SIM-Karten häufig günstiger als bei Laufzeitverträgen

Wie funktioniert der Prepaid-Vergleich?

Der Prepaid-Tarife Vergleich zeigt Ihnen die günstigen Handytarife für Ihren Bedarf an. Der klare Vorteil ist, dass Sie die Tarifangebote der Mobilfunkanbieter auf einen Blick einsehen und miteinander vergleichen können. So erhalten Sie mit nur wenigen Klicks eine kostenlose Preis- und Leistungstransparenz der Angebote.

Dabei funktioniert der Preisvergleich ganz einfach. Mit Aufruf unserer Vergleichsseite werden Ihnen sofort Tarife angezeigt. Diese können Sie unter anderem nach Telefonnetz (D1-Netz = Telekom; D2-Netz = Vodafone und E-Netz = o2 Telefonica), der Höhe des monatlichen Datenvolumens und der Anzahl an Freiminuten filtern.

  • Preisvergleich spart Zeit und Geld.
  • Filter nutzen und Tarife nach Bedarf anzeigen lassen.

Wie funktionieren Prepaid-Tarife?

Haben Sie sich für einen günstigen Prepaid-Tarif entschieden, zahlen Sie einen vorher festgelegten Betrag im Voraus. Dieser Betrag wird zu Beginn einer Abrechnungsperiode (ein Monat oder vier Wochen) von Ihrem Guthabenkonto abgebucht. Achten Sie daher auf ein ausreichendes Guthaben auf Ihrem Prepaid-Konto. Mit Beginn der neuen Abrechnungsperiode stehen Ihnen wieder alle Inklusivvminuten sowie das volle Datenvolumen für den neuen Nutzungszeitraum zur Verfügung.

Welcher Prepaid-Tarif passt zu mir?

Die Tarife unterscheiden sich vor allem in der Anzahl der monatlichen Inklusivminuten, der LTE-Geschwindigkeit und das verfügbare Datenvolumen für die mobile Internet-Flat. Bei der Suche nach dem passenden Prepaid-Tarif für Ihr Handy, Smartphone oder Tablet sollten Sie sich die folgenden Fragen stellen und diese für sich beantworten.

  • Telefoniere ich viel? (Ja? – Dann lohnt sich eine Allnet-Flat.)
  • Surfe ich viel im mobilen Internet? (Ja? – Dann lohnt sich ein Datenvolumen ab 5 GB.)
  • Surfe ich schnell im mobilen Internet? (Ja? – Dann lohnt sich ein LTE-Prepaid-Tarif mit bis zu 200 GB.)
  • Brauche ich eine SMS-Flat?
  • Brauche ich einen Surfstick?

Wer ist der beste Anbieter im Vergleich?

Zu den besten Prepaid-Anbietern gehören die Deutsche Telekom und Vodafone, da sie im D-Netz eine sehr gute Sprach- und Netzqualität garantieren. Die Tarif-Namen lauten:

  • Telekom: MagentaMobil S bis XL (bis 3 GB Datenvolumen)
  • Vodafone: CallYa Prepaid Tarife (bis 4 GB Datenvolumen)

Ein sehr gutes Preis- und Leistungsverhältnis erhalten Sie auch bei Discount-Anbietern wie die Aldi, Edeka oder Lidl Deutschland.

  • Aldi Talk: Paket S bis L (E-Netz, bis 2,5 GB Datenvolumen)
  • Edeka smart: kombi M bis XL (D1-Netz, bis 3 GB Datenvolumen)
  • LIDL Connect: Smart XS bis XL (D2-Netz, bis 5 GB Datenvolumen)

Was kostet eine Prepaid-Sim-Karte?

Je nach Anbieter erhalten Sie eine günstige Sim-Karte schon ab 4,99 Euro für vier Wochen. Tarife mit hohem Datenvolumen können hingegen 25,00 Euro monatlich bzw. für vier Wochen kosten. Gerade hochpreisige Tarife enthalten häufig eine Allnet-Flat, mit der Sie unbegrenzt in alle deutschen Netze telefonieren können.
Bei besonders günstigen Tarifen sollten unbedingt auf die folgenden Details achten:

  • Enthält mein Tarif Telefon-Freiminuten in alle deutschen Netze oder erfolgt eine gesonderte Minutenabrechnung?
  • Enthält mein Tarif ein Datenvolumen für den Zugang zum mobilen Internet?
  • Gibt es zubuchbare Optionen? (bezüglich Freiminuten und Datenvolumen)
  • Gibt es Erfahrungen von Kunden bzw. unabhängige Tests?

Gibt es auch Prepaid-Tarife und Handykarten für das Ausland?

Möchten Sie regelmäßig ins Ausland telefonieren, gibt es auch hierfür die passenden Prepaid-Tarife. Die Abrechnung erfolgt regulär nach einem Preis pro Minute. Die Preise unterscheiden sich nach dem Zielort. So sind Telefonate in die USA oder nach Amerika gegebenenfalls günstiger als nach Australien. Anrufe ins europäische Drittland können wiederum günstiger sein, als Anrufe ins in die USA. Günstige Angebote erhalten Sie unter anderem blau.de (9 Cent/ Minute für Gespräche in die USA) und bei Fonic /(99 Cent/Minute für Gespräche weltweit).

Welcher Tarif eignet sich für Kinder?

Es gibt günstige Prepaid-Angebote für Kinder und Schüler. Diese erhalten Sie bereits für unter 10,00 Euro monatlich und ermöglichen den jederzeitigen Telefon-Kontakt zu Ihrem Kind. Wir empfehlen Ihnen keinen Tarif mit hohem Datenvolumen zu nutzen, da die telefonische Erreichbarkeit im Mittelpunkt stehen sollte. Ein hohes Datenvolumen sorgt lediglich für Ablenkung. Als nützlich erweist hingegen eine SMS-Flat, die ebenfalls die jederzeitige Erreichbarkeit unterstützt und nicht von der Internet-Verbindung abhängig ist.

  • Telefon-Tarife mit SMS-Flat
  • Tarife mit geringem Datenvolumen

Geschrieben von

7282 Bewertungen ergaben 4.55 von
5.00 möglichen Sternen.