Kabel-Receiver

Kabel Receiver VergleichWenn Sie Ihr Fernsehprogramm über Kabel empfangen, benötigen Sie neben einem Fernsehgerät auch einen speziellen Kabel-Receiver. Allerdings gibt es zwischen den im Fachhandel angebotenen Modellen einige wichtige Unterschiede. Diese möchten wir Ihnen innerhalb des nachfolgenden Artikels ein wenig genauer vorstellen.

Der Kabel-HD-Receiver

Damit Sie via Kabel nicht nur Sender in Standard-Qualität (SD), sondern auch in hochauflösender HD-Qualität empfangen können, benötigen Sie einen HD-fähigen Kabel-Receiver. Das trifft jedoch mittlerweile auf alle gängigen Geräte zu. Achten Sie beim Kauf zudem auf einen SmartCard-Steckplatz, welcher Ihnen auch den Empfang von verschlüsseltem Pay-TV ermöglicht. Voraussetzung ist, dass Sie einen Vertrag mit einem Pay-TV-Anbieter abgeschlossen haben.

Kabel-Receiver mit Festplatte

Wenn Sie sich für einen TV-Receiver mit integrierter Festplatte entscheiden, können Sie mit diesem auch verschiedenste TV-Sendungen aufzeichnen. Die ebenfalls bei einem solchen Gerät integrierte Time-Shift-Funktion ermöglicht Ihnen darüber hinaus auch zeitversetztes Fernsehen oder das bequeme Pausieren und „Zurückspulen“ des laufenden Programms.

Integrierte Kabel-Receiver

Zahlreiche moderne Smart TV Fernseher verfügen von Haus aus über einen integrierten Triple-Receiver, der den Empfang von Fernsehprogrammen über drei unterschiedliche Wege ermöglicht. Ob auch ein Empfang von Kabelfernsehen möglich ist, erkennen Sie an der Herstellerangabe DVB-C. Ein solcher Fernseher ist in der Regel auch mit einem dazugehörigen CI-Schacht ausgestattet.

Mitgelieferte Receiver der großen Kabelanbieter

Alle großen deutschen Kabelanbieter bieten ihre TV-Pakete in Kombination mit einem passenden Receiver an. So brauche Sie sich nicht mehr im Fachhandel nach einem passenden Modell umschauen. Auf welche Modelle die einzelnen Hersteller setzen, haben wir hier für Sie aufgelistet:

Vodafone Kabel Deutschland

Bei der Nutzung eines Vodafone Kabelanschlusses erhalten Sie den Vodafone HD Recorder XL dazu. Dieser ist mit einer 1.000 GB großen Festplatte ausgestattet und kann bis zu vier Sendungen gleichzeitig aufnehmen.

Unitymedia

Als Kunde von Unitymedia dürfen Sie sich auf den Unitymedia Horizon HD Recorder freuen. Das Gerät ist mit einer 500 GB großen Festplatte ausgestattet und verfügt über ein integriertes Kabelmodem sowie über einen WLAN-Router.

Pyur

Als Kunde von Pyur erhalten Sie bei Buchung eines Kabelanschlusses die AdvanceTV Box, die vom südkoreanischen Unternehmen Humax hergestellt wird. Hierbei handelt es sich um einen 4K-fähigen HD-Kabel-Receiver.

Günstige Kabel-Modelle im Test

Das Onlineportal testberichte.de listet regelmäßig die besten Kabel-Receiver auf und orientiert sich hierbei sowohl an Testberichten von Stiftung Warentest und anderen Unternehmen als auch an Kundenmeinungen. Modelle wie der TechniSat Digit ISIO STC+, der TechniSat Digit ISIO STC und der Xoro HRK 7672 Twin wurden hier allesamt mit der Bestnote „sehr gut“ bewertet. Der Xoro HRK 7672 Twin kann zudem auch durch ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis punkten.

Kabel- & Internet TV-Angebote vergleichen

Sie wissen nicht, ob Sie Ihr Fernsehprogramm lieber per Kabel oder doch lieber via Internet-TV empfangen sollen? Dann nutzen Sie doch einfach unseren praktischen Vergleich auf DSL.de. Setzen Sie einfach einen Haken bei der Auswahlmöglichkeit „TV-Anschluss“ und einen weiteren Haken bei der Zugangsart. Schon werden Ihnen alle aktuell verfügbaren TV-Angebote von namhaften Anbietern wie der Telekom, Vodafone, 1&1 oder PYUR inklusive der anfallenden monatlichen Kosten aufgelistet. Und das beste ist, den Kabel-Receiver erhalten Sie häufig kostenlos für die Dauer des Internet-Vertrages hinzu.

7119 Bewertungen ergaben 4.56 von
5.00 möglichen Sternen.