GigaCube Alternativen

Der GigaCube ist ein mobiler LTE-Router aus dem Hause Vodafone, der Ihnen Geschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s ermöglicht. Doch damit er nicht allein. Günstige GigaCube Alternativen erhalten Sie heute u. a. auch von o2, Congstar und der Telekom. Der Vorteil ist, dass Sie die flexiblen LTE-Tarife auch dann nutzen können, wenn Sie kein DSL- oder Kabel-Internet empfangen. Sie brauchen lediglich eine Simkarte und die passende LTE-Hardware dazu.

Die einzelnen Angebote unterscheiden sich hauptsächlich im Preis, dem monatlichen Datenvolumen sowie die Funktionalität. Im Gegensatz zum Vodafone GigaCube gibt es auch Alternativen, die keinen Steckdosen-Anschluss erfordern und somit zu 100% mobil eingesetzt werden können.

Telekom Speedbox als erste GigaCube Alternative

Mit der Telekom Speedbox surfen ebenso wie beim GigaCube mit bis zu 300 Mbit/s im mobilen Internet. Das monatlich verfügbare Datenvolumen ist allerdings etwas geringer. Während Ihnen der GigaCube mit 125 GB Datenvolumen pro Monat ermöglicht, erhalten Sie bei der Telekom Alternative lediglich 100 GB Datenvolumen im Monat. Doch auch dieses Datenvolumen müssen Sie erst einmal verbrauchen. Dazu hat die Speedbox den Vorteil, dass sie auch ohne vorhandene Steckdose funktioniert. Der integrierte Akku hält bis zu vier Stunden.

  • Speedbox: 100 GB Datenvolumen im Monat
  • integrierter Akku mit 4 Stunden Laufzeit
  • Highspeed-Alternative mit bis zu 300 Mbit/s im LTE-Netz

Congstar Homespot Alternative

Der Congstar Homespot bietet Ihnen einen günstigen Zugang ins LTE-Netz der Deutschen Telekom. Allerdings surfen Sie hier nur mit max. 50 Mbit/s im Download. Flexibilität erhalten Sie mit der Auswahl des monatlich zur Verfügung stehenden Datenvolumens. Hier können Sie zwischen 30, 100 und 200 GB pro Monat wählen. Im Gegensatz zum GigaCube können Sie die alternative LTE-Hardware jedoch nur an einer vorher festgelegten Anschrift nutzen, so dass außerhalb Ihres Hauses keine Nutzung möglich ist.

  • GigaCube Alternative mit max. 50 Mbit/s
  • bis 200 GB Datenvolumen pro Monat
  • nur an einer Adresse nutzbar

o2 Homespot im Vergleich

Eine weitere GigaCube Alternative ist der o2 Homespot. Mit diesem nutzen Sie im Vergleich zum GigaCube lediglich eine Download-Geschwindigkeit von 225 Mbit/s. Somit surfen Sie mit gut 75 Mbit/s weniger im mobilen Highspeed-Internet. Eine weitere Einschränkung ist das monatlich verfügbare Datenvolumen. Dieses liegt bei maximal 20 GB pro Monat. Ein Vorteil ist hingegen die Nutzung im europäischen Ausland, da Sie den Homespot auch innerhalb der EU nutzen können.

  • Internet mit bis zu 225 Mbit/s im Download
  • Datenvolumen von 1 bis 20 GB im Monat
  • auch im EU-Ausland nutzbar

Was kosten die GigaCube Alternativen?

Die günstigen Alternativen erhalten Sie ab 14,99 Euro monatlich von o2. Jedoch steht Ihnen hier nur 1 GB im Monat zur Verfügung. Das Angebot richtet sich also nur an Gelegenheitssurfer. Möchten Sie ein deutlich höheres Datenvolumen verwenden, bezahlen Sie hier bei der Telekom bis zu 40 Euro monatlich. Die regulären Vertragslaufzeiten betragen 24 Monate bei einer Kündigungsfrist von drei Monaten.

Kann ich die LTE-Router auch im Ausland nutzen?

Sie können die Telekom Speedbox und Congstar Homespot ähnlich wie dem GigaCube nicht im Ausland nutzen. Der o2 Homespot ist hingegen auch innerhalb der EU nutzbar.

7360 Bewertungen ergaben 4.54 von
5.00 möglichen Sternen.