Freenet Internet

Freenet DSLFreenet gehörte lange Jahre zu den führenden DSL-Anbietern am deutschen Markt und konnte zu Spitzenzeiten mehr als 7200 Beschäftigte aufweisen. Während sich das Unternehmen zunächst ausschließlich auf Breitband-Anschlüsse beschränkte, wurden nach dem Zusammenschluss mit dem Anbieter Mobilcom auch Mobilfunk- und Internet-Telefonie-Angebote von Freenet vermarktet. Zudem war Freenet einer der ersten Anbieter, welcher per Bitstromzugang der Deutschen Telekom eigene Komplettpakete vermarktete. Im Jahr 2009 wurde die Internet-Sparte vom Anbieter 1&1 vollständig übernommen, sodass heutzutage keine DSL-Komplettpakete mehr erhältlich sind. Alle Angebote und Pakete im Bereich DSL gehören heute zur Angebotspalette von 1&1.

Freenet DSL-Angebote

Die Internet Angebote bei 1&1 umfassen sowohl echte Flatrates in unterschiedlichen Geschwindigkeiten als auch einen einfachen Einsteiger-Tarif mit einem Datenvolumen von 100 GB pro Monat. Zudem umfassen alle Angebote bei 1&1 als Standard eine Telefon-Flatrate, sodass die Nutzer stets vollständige Komplettpakete vom Anbieter geboten bekommen.

Telefon-Flat in alle Netze

Die Telefon-Flatrate von 1&1 bietet kostenfreie Telefonie in das deutsche Festnetz. Für Telefonate in die verschiedenen Handy-Netze gilt diese Flatrate allerdings nicht. Hier gibt der Anbieter jedoch einen festen Preis von 19,9 ct/Min an, sodass auch hier die Nutzer relativ günstig telefonieren können. Auf Wunsch können Sie die Telefon-Flatrate um weitere Optionen ergänzen, beispielsweise durch eine Euro-Flat, welche kostenfreie Telefongespräche ins Festnetz vieler europäischer Länder ermöglicht.

Freenet Internet im Paket

Bei den Internet-Flatrates stehen dem Nutzern drei unterschiedliche Varianten zur Auswahl. Der Nutzer kann sich zwischen Internet-Geschwindigkeiten von 16, 50 und 100 Mbit/s entscheiden. Alle drei DSL-Tarife von Freenet beziehungsweise 1&1 beinhalten eine Telefon-Flatrate mit drei, fünf oder 10 Rufnummern. Die Internet-Flatrates sind nicht gedrosselt oder in ihrem Umfang beschränkt.

Modem für meinen Freenet Anschluss

Während bei Freenet das Modem nur in einer Option vorhanden war, ist das Angebot bei 1&1 nochmals deutlich gewachsen. Der Kunde kann kostenfrei ein DSL-Modem vom Internet-Anbieter beziehen oder alternativ für einen geringen monatlichen Beitrag hochwertige Router direkt vom Anbieter mieten. Diese bieten unter anderem Server-Funktionalitäten und eine verbesserte WLAN-Verfügbarkeit für Sie als Endkunden.

Freenet Verfügbarkeit prüfen

Die Verfügbarkeit war bereits damals sehr gut. Mit der Übernahme durch 1&1 DSL wurde diese nochmals deutlich erhöht. Nutzen Sie bequem unser Tool, um nach der Eingabe Ihrer Adressdaten die Verfügbarkeit vor Ort zu überprüfen. Sie erhalten darüber hinaus auch genaue Angaben über die zu erwartende Geschwindigkeit des Anschlusses bei 1&1.

Anbieter kündigen und wechseln

Die Kündigung bei Freenet sollte immer schriftlich und passend zur Kündigungsfrist erfolgen. Achten Sie bei der Online-Kündigung darauf, dass 1&1 eine telefonische Bestätigung der Kündigung verlangt. Möchten Sie nur den Anbieter wechseln, übernimmt dieser oftmals die Kündigung für Sie. Wenn Sie sich für einen neuen DSL-Vertrag entscheiden, profitieren Sie häufig von attraktiven Neukunden-Prämien.

7119 Bewertungen ergaben 4.56 von
5.00 möglichen Sternen.