Vodafone DSL-Verfügbarkeit

Der Anbieter ist nach der Telekom der zweitgrößte deutsche Internet- und Mobilfunkprovider. Der Netzausbau ist weit fortgeschritten, so dass die Vodafone DSL-Verfügbarkeit für schnelles Internet auch in strukturschwachen Regionen sehr gut ist. Dies wird vor allem dadurch ermöglicht, dass der Internetanbieter nicht nur DSL-Verträge anbietet.

Vor einigen Jahren kaufte Vodafone den Netzbetreiber Kabel Deutschland. So haben Sie als Kunde den Vorteil, je nach Verfügbarkeit auch das günstiges Kabel-Internet als Alternative zu nutzen. Der Anbieter betreut etwa 6,6 Millionen Kunden im Bereich Internet und Festnetz-Telefonie. Im Bereich Mobilfunk sind es 46 Millionen Kunden.

DSL-Verfügbarkeit von Vodafone prüfen – So gehts!

Bevor Sie einen Vertrag abschließen, ist es empfehlenswert, wenn Sie zunächst die Verfügbarkeit von Vodafone prüfen. Klicken Sie dazu im ausgewählten Tarif einfach auf „Verfügbarkeit prüfen“. Sie rufen den Verfügbarkeitscheck auf und geben Ihre Adresse und Ihre Postleitzahl ein. Im Anschluss daran erhalten Sie unmittelbar die Auskunft, ob der gewählte Tarif an Ihrer Anschrift auch verfügbar ist.

Was tun, wenn kein Vodafone DSL zur Verfügung steht?

Sollte an Ihrem Standort kein Vodafone DSL zur Verfügung stehen, ist es empfehlenswert, wenn Sie sich zunächst nach einem Kabel-Internetanschluss erkundigen. Sollte auch dieser nicht verfügbar sein, empfiehlt sich der Abschluss eines GigaCube Vertrages. Voraussetzung ist, dass an Ihrer Adresse das schnelle LTE-Mobilfunknetz ausgebaut ist. Dann können Sie den GigaCube einfach und bequem über die Steckdose anschließen. Die Nutzung ist nicht an eine bestimmte Adresse gebunden, sondern in allen Regionen Deutschlands möglich.

Welche Business-Tarife gibt es?

Sie erhalten Tarife für Geschäftskunden im DSL- und Kabelnetz mit Geschwindigkeiten von bis zu 500 MBit/s. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist im Vergleich zu den Tarifen für Privatkunden etwas günstiger. Darüber hinaus können Sie als Geschäftskunde ein umfassendes Service-Angebot in Anspruch nehmen. Dieses beinhaltet die sofortige Hilfe bei Internet-Störungen, was auch für Wochenenden und Feiertage gilt. Erfahren Sie mehr zu Vodafone Business-Tarifen mit Klick auf den entsprechenden Link.

Welche Geschwindigkeit brauche ich für GigaTV Net?

GigaTV Net ist das digitale TV-Angebot von Vodafone, das nur Kunden des Anbieters zur Verfügung steht. Wenn Sie digitales Fernsehen in hochauflösender Qualität streamen möchten, ist ein Anschluss mit einer Geschwindigkeit von 100 MBit/s empfehlenswert. In kleinen Haushalten, in denen nur ein oder zwei Personen leben, sind 50 MBit/s für das Streaming ausreichend.

Gibt es eine Karte zur Vodafone Internet-Verfügbarkeit?

Ja, es gibt eine Karte. Sie können sich die Karte auf der Homepage des Anbieters anschauen, auf der die DSL- und Internet-Verfügbarkeit eingezeichnet ist. Die Städte und Regionen, die bereits abgedeckt sind, sind in der Karte rot markiert. Eine solche Karte können Sie getrennt für das DSL- und das Kabelnetz aufrufen.

Verfügbarkeit von Vodafone DSL

Die Tarife werden in vielen Regionen Deutschlands angeboten. Die Geschwindigkeiten variieren zwischen 16 MBit/s in strukturschwachen Regionen und 250 MBit/s in Ballungszentren. Hier ist der VDSL-Ausbau bereits abgeschlossen. Als Standard gilt der Anschluss mit 100 MBit/s. Dieser überzeugt vor allem aufgrund eines sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnisses. Folgend das Wichtigste zusammengefasst:

  • sehr gute Netzverfügbarkeit in allen Regionen Deutschlands
  • Geschwindigkeiten zwischen 16 MBit/s und 250 MBit/s
  • beliebt: Vertrag mit einer Geschwindigkeit von 100 MBit/sD

Verfügbarkeit von Vodafone Kabel Deutschland

Die Kabel Deutschland Tarife sind in 13 Bundesländern in Deutschland verfügbar. Eine Ausnahme bilden die Länder Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg, da hier das Kabelnetz vom Mitbewerber Unitymedia betrieben wird. Als Kunde können Sie zwischen verschiedenen Geschwindigkeiten wählen. Folgend haben wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst:

  • Geschwindigkeiten zwischen 50 MBit/s und 500 MBit/s
  • in vielen Regionen verfügbar, eine Ausnahme bildet Südwestdeutschland
  • beliebt: Vertrag mit einer Geschwindigkeit von 200 MBit/s

Informationen zum Breitbandausbau von Vodafone

Der Netzausbau von Vodafone ist noch nicht vollständig abgeschlossen. Nach wie vor ist die DSL-Verfügbarkeit in ländlichen Gebieten Deutschlands ausbaufähig. Mitunter sind hier nur Anschlüsse im Einsteiger-Bereich bis 16 Mbit/s möglich, wobei  die Angebote auf einigen deutschen Inseln bis heute nicht verfügbar sind. Im Zuge des Breitbandausbaus investiert der Anbieter jedoch sehr hohe Summen in die Erweiterung des Netzes. So soll die Verfügbarkeit in den nächsten Jahren spürbar verbessert werden, um das Ziel eines flächendeckenden Breitband-Netzes bis 2025 zu erreichen.

7352 Bewertungen ergaben 4.54 von
5.00 möglichen Sternen.