Handyvertrag vergleichen

Handyvertrag VergleichSie schließen Ihren Handyvertrag wahlweise mit oder ohne Handy ab. Die monatlichen Gebühren sind jedoch günstiger, wenn Sie kein neues Smartphone bestellen. Einige Mobilfunkanbieter bieten Ihnen auch die Option, ein Smartphone unabhängig vom Vertragsabschluss zu kaufen und in monatlichen Raten abzuzahlen.

Moderne Mobilfunkverträge sind heute auf die Nutzung mit dem Smartphone abgestimmt. Die meisten Verträge enthalten eine Allnet-Flat für die Telefonie in alle deutschen Netze sowie eine SMS-Flat. Die Preise unterscheiden sich anhand des gebuchten Datenvolumens für das mobile Highspeed-Netz, einem möglichen Gerätepreis und hinsichtlich der Konditionen der Anbieter.  Die Höhe des Inklusiv-Datenvolumens orientiert sich an den angebotenen Tarifen. Die Einsteigertarife beginnen mit 750 MB für das Surfen im Internet. Für Vielnutzer eignet sich hingegen ein Vertrag mit unbegrenztem Datenvolumen.

Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen vor jedem Vertragsabschluss einen kostenlosen Vergleich der angebotenen Handytarife zu nutzen. Da das Preis-und Leistungsverhältnis der Anbieter sehr unterschiedlich ausfallen kann, können Sie mit der Wahl eines günstigen Handyvertrages viel Geld sparen. Zur Auswahl stehen:

  • Handys mit Vertrag
  • Handys ohne Vertrag

Handy mit Vertrag

Möchten Sie ein Handy mit Vertrag bestellen, sind Sie in der Regel 24 Monate an diesen Vertrag gebunden. Der Vorteil liegt unter anderem darin, dass Sie stets eines der neuesten Smartphones nutzen können. Das monatliche Datenvolumen ist zudem so hoch, dass Sie dieses nur selten aufbrauchen. Mit der Telefon-Flatrate können Sie zum Festpreis unbegrenzt in alle deutschen Netze telefonieren. Aufgrund der besseren Leistungen sind die Tarife deutlich teurer als günstige Prepaid-Angebote ohne Vertrag.

Handy ohne Vertrag

Möchten Sie Ihr Handy ohne Vertrag nutzen, haben Sie die Möglichkeit einen Prepaid-Tarif zu bestellen. Prepaid-Tarife erfordern ein bestimmtes Guthaben, dass zu Beginn eines neuen Abrechnungszeitraumes (z. B. Monat oder 30 Tage) von Ihrem Prepaid-Konto abgebucht wird. Achten Sie daher darauf, dass Ihr Guthaben immer hoch genug ist, um die Kosten für den Prepaid-Tarif zu decken. Günstige Daten-Pakete, bestehend aus Internet- & Telefon-Flat, erhalten Sie bereits für unter 10,00 Euro pro Abrechnungszeitraum.

Günstige Mobilfunkanbieter und Tarife

Suchen Sie einen Handyvertrag mit besonders günstigen Konditionen, bekommen Sie diesen von verschiedenen Anbietern. Die Provider o2, 1&1 und Blau.de sind für ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt. Die Tarife von Vodafone und der Telekom sind eher etwas teurer, wobei Sie sich hier auf eine sehr gute Netz- und Verbindungsqualität freuen können. Die Deutsche Telekom und Vodafone haben die besten Internet- und Telefonnetze in Deutschland, so dass auch der Netzausbau in ländlichen und strukturschwachen Regionen weit fortgeschritten ist.

Die meisten Mobilfunkverträge haben eine Laufzeit von 24 Monaten, wobei es grundsätzlich mehrere Tarif-Varianten gibt:

    • Laufzeitverträge mit bis zu zwei Jahren Laufzeit
    • Prepaidverträge per Vorkasse und ohne Vertragsbindung

Telekom Vertrag

Laufzeitverträge bei der Telekom enthalten mindestens 750 MB Datenvolumen pro Monat. Als Neukunde binden Sie sich bis zu 24 Monate an den Provider. Wenn Sie Ihren Vertrag nicht fristgerecht kündigen, läuft dieser mindestens zwölf Monate weitere. Als Vielnutzer erhalten Sie eine Vertragsoption mit unbegrenztem Inklusivvolumen.

Vodafone Vertrag

Der Vodafone Einsteigertarif beinhaltet ein Inklusiv-Datenvolumen von vier Gigabyte. Sind Sie Vielnutzer können Sie einen Vertrag mit bis zu 16 GB Datenvolumen buchen. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt regulär 24 Monate. Danach läuft der Vertrag zwölf Monate weiter, wenn Sie diesen nicht fristgerecht kündigen.

1&1 Vertrag

1&1 bietet Smartphone-Verträge mit einem Inklusivvolumen zwischen drei und 15 GB an. Als Kunde können Sie frei wählen, ob Sie einen Laufzeitvertrag über 24 Monate abschließen oder sich für eine monatliche Kündigungsoption entscheiden. Diese ist jedoch mit einer höheren Grundgebühr belegt. Zudem verzichten Sie hier auf den Neukunden-Bonus, den Sie lediglich bei Laufzeitverträgen von 24 Monaten erhalten.

o2 Vertrag

Einsteiger bekommen bei o2 ein Inklusivvolumen von einem Gigabyte pro Monat. Für Vielnutzer gibt es hingegen ein Vertragsangebot mit unbegrenztem Volumen. Entscheiden Sie sich zwischen vier verschiedenen Vertragsoptionen. o2 bietet Laufzeitverträge für einen Zeitraum von 24 Monaten an. Wünschen Sie eine monatliche Kündigungsfrist, zahlen Sie eine höhere Grundgebühr.

Worauf muss ich beim Handyvertrag Vergleich achten?

Ein effektiver Vergleich der Handyverträge umfasst mehr als nur die monatliche Gebühr. Es ist empfehlenswert, dass Sie alle Preise und Leistungen in den Vergleich einbeziehen. Berücksichtigen Sie hier bitte auch Laufzeiten und Kündigungsfristen. Zudem sollten Sie sich im Klaren sein, ob Sie einen Handyvertrag mit oder ohne Handy buchen möchten. Zusammengefasst empfehlen wir Ihnen im Handyvertrag Vergleich auf die folgenden Punkte zu achten:

  • Höhe des monatlichen Datenvolumens
  • Allnet-Flat in alle deutschen Netze
  • SMS-Flat, soweit kostenlos enthalten
  • Handyvertrag mit Prämien und Rabatten
  • Handy- & Smartphone-Modelle (optional)

Welches ist der günstigste Handyvertrag?

Der günstigste Handyvertrag zeichnet sich nicht allein durch eine niedrige Grundgebühr aus. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist entscheidend. Vergleichen Sie deshalb das enthaltende Datenvolumen und Zusatzleistungen wie eine Allnet-Flat in alle deutschen Netze und eine SMS-Flat. Leben Sie in einer ländlichen Region, beziehen Sie den Ausbau des Highspeed-Netzes in Ihren Vergleich ein. Ein günstiger Vertrag nützt Ihnen wenig, wenn Sie an Ihrer Adresse gar kein LTE-Highspeed-Internet empfangen können.

Wie finde ich einen Mobilfunkvertrag trotz Schufa?

Negative Schufa-Einträge führen nicht selten zu einer Ablehnung Ihres gewünschten Handyvertrages. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, einen Prepaid-Tarif zu wählen. Die Schufa ist bei diesen Verträgen nicht relevant, da Sie die Gebühren im Voraus bezahlen. Viele Mobilfunkprovider fragen die Schufa nur bei Neukunden ab. Haben Sie bereits einen DSL- oder Festnetzvertrag bei einem Provider, besteht die Möglichkeit, dass Sie Ihren Mobilfunkvertrag ohne Schufa abschließen. Ein wichtiges Kriterium für einen Handyvertrag trotz Schufa ist, dass Sie Ihre Rechnungen in der Vergangenheit pünktlich bezahlt haben.

Wie kann ich meinen Anbieter am besten kündigen?

Achten Sie bitte darauf, dass Sie Ihrem alten Mobilfunkanbieter rechtzeitig kündigen. Andernfalls kann Ihr Vertrag bis zu einem Jahr weiter laufen. Dies bezieht sich vor allem auf Laufzeitverträge, die die Einhaltung einer Kündigungsfrist von bis zu drei Monaten voraussetzen. Hinweise zur fristgerechten Kündigung entnehmen Sie bitte Ihrem aktuellen Mobilfunkvertrag. In der Regel setzen die Anbieter eine schriftliche Kündigung in Textform voraus.

Führen Sie vor dem Abschluss eines neuen Handyvertrages stets einen Vergleich durch. So finden Sie einen Provider, der günstig ist und Ihnen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Den Vertragsabschluss können Sie nahtlos anschließen, so dass Sie nicht doppelt zahlen. Die Freischaltung Ihres neuen Vertrages erfolgt nach der Genehmigung innerhalb von 24 Stunden.

Geschrieben von

7359 Bewertungen ergaben 4.54 von
5.00 möglichen Sternen.