Telekom DSL Umzug melden

Wenn Sie umziehen, brauchen Sie Ihren DSL-Tarif nicht zu kündigen. Beauftragen Sie den Telekom Umzug vier bis sechs Wochen vorher. Auch wenn Sie umziehen, bleibt Ihr aktueller Internet-Tarif weiter bestehen. Das setzt voraus, dass die Angebote der Telekom in Ihrem neuen Wohnort zur Verfügung stehen. Ist das nicht der Fall, können Sie von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen.

Damit der DSL-Umzug reibungslos klappt, benötigt die Telekom die exakte Anschrift Ihrer neuen Wohnung. Den eigentlichen Umzug Ihres Internetanschlusses können Sie bequem online in Ihrem Kundenbereich beauftragen. Dort können Sie auf Wunsch auch einen Tarifwechsel vornehmen. Die Dauer der Anschlussfreischaltung können Sie beschleunigen, indem Sie die gewünschten Angaben vollständig ausfüllen. In der Regel brauchen Sie keinen Techniker, der die Installation vor Ort vornimmt.

Gibt es bei der Telekom einen Umzugsservice?

Unter https://www.telekom.de/hilfe/umzug?samChecked=true finden Sie Tipps zum Telekom Umzug. In Ihrem Onlinebereich können Sie zudem einen Umzugsservice beauftragen. Folgen Sie dazu einfach den Anweisungen und geben Sie alle wichtigen Daten zur Anschlusskennung ein. Alternativ können Sie auch die Hotline der Telekom unter 0800 33 01000 rund um die Uhr erreichen. Sagen Sie einfach das Stichwort ‚Umzug‘ und halten Sie die wichtige Daten wie Ihre neue Adresse bereit.

Was kostet der DSL Umzug?

Für den DSL Umzug fallen bei der Telekom Kosten an, die Ihnen das Unternehmen anteilig in Rechnung stellt. Es werden Ihnen einmalig 69,95 Euro für den neuen Telefonanschluss berechnet. Weitere Kosten entstehen Ihnen nicht.

Kann ich meine Telekom Telefonnummer mitnehmen?

Wenn Sie keinen neuen Tarif wünschen, können Sie Ihren alten Tarif sowie Ihre alte Festnetz-Nummer behalten. Eine Kündigung ist dafür nicht erforderlich. Loggen Sie sich einfach in Ihrem Kundenbereich ein und folgen Sie den Hinweisen. Für die Rufnummernmitnahme bezahlen Sie für die erste Rufnummer 8,10 Euro. Falls Sie mehrere Rufnummern besitzen, können Sie auch diese mitnehmen. Für jede weitere Rufnummer werden 0,42 Euro fällig.

Wann habe ich ein Recht auf Sonderkündigung meines DSL-Vertrages?

Wenn Sie umziehen und Ihnen die Telekom an Ihrer neuen Anschrift keinen gleichwertigen DSL-Anschluss anbieten kann, haben Sie ein Recht auf Sonderkündigung. Die verbleibende Vertragslaufzeit spielt in diesem Fall keine Rolle. Allerdings ist eine Kündigungsfrist von drei Monaten einzuhalten. Kündigen Sie also rechtzeitig.

Besonderheiten für Geschäftskunden

Wir empfehlen Ihnen, der Telekom den Umzugsauftrag mindestens vier Wochen im Voraus zu erteilen. Dies können Sie bequem über Ihren Onlinebereich vornehmen. Halten Sie die Checkliste der Telekom bereit und suchen Sie im Vorfeld alle benötigten Daten heraus. So sparen Sie Zeit. Bei einem Umzug können Sie als Geschäftskunde derzeit von den neuen Festnetz-Tarifen der Telekom profitieren. So können sich die neuen DeutschlandLAN IP Tarife durchaus für Sie lohnen.

7359 Bewertungen ergaben 4.54 von
5.00 möglichen Sternen.