Telekom Störung – Hilfe und Tipps

Die Telekom möchte, dass Sie Ihren Internet- und Telefonanschluss immer störungsfrei und ohne Komplikationen nutzen können. Allerdings können Verbindungsstörungen nie zu 100 % ausgeschlossen werden. Sollte es einmal zu einer Telekom Störung kommen, überprüfen Sie bitte stets, ob die Hardware korrekt angeschlossen ist. Möglicherweise ist Ihr Router kaputt oder einfach gestört. So zeigen auch Telefone und WLAN Router irgendwann einmal natürliche Verschleißerscheinungen und sind gegebenenfalls zu ersetzen. Diese Art von Störung lässt sich jedoch schnell herausfinden. Nicht selten haben auch Sendemasten Probleme Funksignale zu übertragen, nachdem sich ein Blitzeinschlag ereignet hat. Dann ist häufig die gesamte Leitung gestört und Sie können vermutlich weder telefonieren noch ins Internet gehen.

Störungen an Internet- TV- und Telefonleitungen können auch aufgrund von Bauarbeiten Zustandekommen. Nähere Infos hierzu erhalten Sie, wenn Sie die Telekom Störung melden. Nutzen Sie hierfür ggf. Ihr mobiles Telefon.

  • Störung melden: Hotline 0800 3301000
  • Gründe erfahren

Was kann ich bei einer Telekom Störung tun?

Im Falle einer Störung können Sie auf verschiedene Art und Weise vorgehen. Nachdem Sie alle Geräte überprüft haben, sollten Sie die Störung bei der Telekom melden. Hierfür können Sie die Hotline anrufen. Diese sollten Sie sich zur Sicherheit auch in Ihrem Handy abspeichern, damit Sie die Nummer immer zur Hand haben, auch wenn Ihr Festnetztelefon nicht mehr gehen sollte.

Wenn Sie mit einem Mitarbeiter sprechen, kann dieser eine Prüfung für Sie vornehmen. Er kann Ihnen mitteilen, ob das Verbindungsproblem an Ihrem Anschluss liegt und beispielsweise eines Ihrer Geräte oder Kabel defekt ist. Der Mitarbeiter sieht aber auch, wenn es sich um eine allgemeine, großräumige Störung handelt und kann Sie hierüber aufklären. Zumeist dauert das Beheben einer Internet-Störung, die nicht von Ihnen verursacht wurde, nur wenige Stunden und dann können Sie wieder surfen und telefonieren. Sollte die Störung auf Ihrer Seite entstanden sein, können die Wartezeiten natürlich weitaus länger sein. Gegebenenfalls ist es notwendig, dass ein Techniker zu Ihnen kommen muss. Das kann jedoch einige Tage dauern.

Bevor Sie die Telekom Hotline anrufen, können Sie sich übrigens auch selbst darüber informieren, ob es aktuelle Störungsmeldungen gibt. Hierfür hat der Provider eine Internetseite ins Netz gestellt.

So gehen Sie im Falle einer Störung vor:

  • Überprüfen Sie die Funktionsfähigkeit Ihrer Telefonie- und Internet-Geräte
  • Melden Sie die Störung gegebenenfalls bei der Hotline
  • Gehen Sie auf die Störungsseite der Telekom und informieren Sie sich.

Kann ich die Störung auch online melden?

Wenn lediglich Ihr Festnetz- oder Ihr Mobilfunk-Anschluss gestört sind, können Sie die Störung bei der Telekom auch online melden. Loggen Sie sich einfach in Ihren persönlichen Kundenbereich auf der Webseite ein. Danach können Sie eine Diagnose durchführen lassen. Oftmals sind Sie danach schon schlauer. Falls diese Diagnose nicht zu einem zufriedenstellenden Ergebnis führen sollte, können Sie die Störung direkt weiter an den technischen Support geben. Dieser setzt sich dann zeitnah mit Ihnen in Verbindung. Zusätzlich dazu bietet die Telekom auf Ihrer Webseite einen Chat an, bei dem Sie online Ihre Verbindungsprobleme schildern können.

Aktuelle Störungskarte aufrufen

Falls Sie sich zuerst einmal informieren möchten, ob bei Ihnen eine Störung vorliegt, können Sie im Internet die Störungskarte der Telekom aufrufen. Diese erreichen Sie unter der Adresse: https://allestörungen.de/stoerung/deutsche-telekom. Dort können Sie für ganz Deutschland ersehen, ob gerade großflächige Störungen vorliegen. Sie können die Karte auch durchsuchen. Scrollen Sie dafür einfach mit der Maus über die einzelnen Regionen.

Eigenen Anschluss prüfen und Router neustarten

Bevor Sie die Störung verbindlich melden, sollten Sie ausschließen, ob der Fehler nicht bei Ihnen liegt. Überprüfen Sie zunächst, ob Ihr Router, Ihre Telefone und sämtliche Kabel auch ordnungsgemäß verbunden sind. Sollte das so sein, haben Sie noch die Möglichkeit, Ihren Router neu zu starten. Dies bedeutet übrigens nicht, dass all Ihre Einstellungen verloren gehen. Trennen Sie den Telekom Router einfach kurz vom Stromnetz und schließen Sie ihn anschließend wieder an. Wenn die Störung danach behoben ist, brauchte Ihr Router vielleicht nur einen Neustart. Falls das Problem immer noch vorhanden sein sollte, können Sie sich an die Hotline der Telekom wenden.

  • Router vom Stromnetz nehmen
  • Router ans Netz anschließen

Bekomme ich eine Entschädigung bei einem Telekom Ausfall?

Sollten Sie Ihren Telekom Anschluss vorübergehend nicht nutzen können, haben Sie die Möglichkeit, sich den monatlichen Grundpreis entsprechend erstatten zu lassen. Wie hoch die Erstattung im Einzelnen ausfällt, ist unter anderem von der Dauer beziehungsweise von der Schwere der Störung abhängig. Genauere Informationen darüber hat der Provider in seinen allgemeinen Geschäftsbedingungen festgehalten. Diese können Sie online einsehen.

7360 Bewertungen ergaben 4.54 von
5.00 möglichen Sternen.