Telekom Speedtest starten

Der Telekom Speedtest misst die Upload- und Download-Geschwindigkeit Ihrer Internet-Verbindung. Zudem wird mit dem sogenannten Ping-Wert die Paketlaufzeit berechnet, die für den Up- und Download eines Datenpaketes erforderlich ist. Beachten Sie jedoch, dass zur korrekten Messung Ihrer Anschluss-Geschwindigkeit Ihr IP-Standort und somit Ihr Wohnort berücksichtigt wird. Der Test selbst dauert nur wenige Sekunden, so dass Sie sehr schnell wissen, ob Sie die gebuchten Highspeed-Geschwindigkeiten von 16, 50 und 100 Mbit/s auch tatsächlich nutzen können.

  • Upload-Messung
  • Download-Messung
  • Ping-Wert-Messung

Wie funktioniert der Speedtest?

Der Telekom Test ist einfach zu nutzen. Klicken Sie hierzu lediglich auf Telekom Speedtest starten. Der Test dauert nur wenige Sekunden. Nacheinander werden jetzt die Download-Zeit und die Upload-Zeit in Mbit/s gemessen. Die Angabe der Ping-Zeit erfolgt in Millisekunden (ms). Sobald das Ergebnis vorliegt, haben Sie die Möglichkeit dieses in den sozialen Medien wie Facebook und Twitter zu teilen. Bei Bedarf können Sie den Test auch wiederholen, wobei eine Durchführung zu unterschiedlichen Tageszeiten generell zu empfehlen ist.

Der Test hat grundsätzlich mehrere Funktionen. Zum einen erfahren Sie mit welchen Geschwindigkeiten Sie im Internet surfen und zum anderen erhalten Sie Hinweise, wie Sie den gemessenen Speed steigern können.

Was sollte ich beim VDSL-Test der Telekom beachten?

Sie können den Speedtest der Deutschen Telekom unabhängig davon nutzen, ob Sie DSL-Kunde sind oder nicht. Schließen Sie zunächst alle weiteren Anwendungen auf Ihrem PC, Laptop, Tablet oder Smartphone und stellen Sie sicher, dass keine zusätzlichen Endgeräte auf das WLAN-Netz zugreifen. Nutzen Sie am besten eine klassische LAN-Verbindung, indem Sie Ihren Rechner direkt per Kabel mit Ihrem Router verbinden. Auf diese Weise kann die maximale Leistungsfähigkeit Ihres Internetanschlusses ermittelt werden.

  • LAN- statt WLAN-Verbindung nutzen
  • zusätzliche Endgeräte im WLAN-Netz entfernen
  • weitere Browser-Fenster und Anwendungen schließen

Die Mess-Ergebnisse sind grundsätzlich nicht verbindlich, da die Konfiguration Ihres Heimnetzwerkes in die Berechnung miteinfließt. Möchten Sie die Geschwindigkeits-Werte für ein mobiles Endgerät testen, nutzen Sie bitte die entsprechende Connect App für LTE-Verbindungen.

Was sagen mir die Testergebnisse?

Sobald Ihnen die Werte vorliegen, können Sie diese mit den vertraglich vereinbarten Leistungen abgleichen. Je nach Magenta Zuhause Tarif erhalten Sie folgende Geschwindigkeiten.

  • Magenta Zuhause S: 16 Mbit/s im Download; 2,4 Mbit/s im Upload
  • Magenta Zuhause M: 50 Mbit/s im Download; 10 Mbit/s im Upload
  • Magenta Zuhause L: 100 Mbit/s im Download; 40 Mbit/s im Upload

Die angegeben Leistungen sind stets Maximalwerte, so dass es in der Regel immer zu Geschwindigkeitseinschränkungen von bis zu 20 % kommt. Die Ursachen liegen häufig in Ihrem Heimnetzwerk. Beispielsweise ist Ihr Telekom Router nicht optimal platziert.

Telekom Internet zu langsam? – Lösungen!

Ist Ihr Internetanschluss im Telekom Speedtest eindeutig zu langsam, so prüfen Sie bitte sämtliche Leitungen und Signale. Wenn Sie sich sicherstellen können, dass die langsame Verbindung nichts mit Ihrem Heimnetzwerk und Ihrem PC, Tablet oder Smartphone zu tun hat, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice. Hierfür steht Ihnen die Hotline unter der Telefonnummer 0800 3301 000 rund um die Uhr zur Verfügung.

Sollten Sie feststellen, dass hier Preis- und Leistung nicht mehr miteinander vereinbar sind, empfehlen wir Ihnen in einen alternativen Tarif zu wechseln bzw. einen neuen Internetanschluss bei einem alternativen Anbieter zu buchen. Achten Sie jedoch auch hier auf die vertraglich vereinbarte Internet-Geschwindigkeit für Ihren Heimanschluss.

Geschrieben von