Kabel Deutschland Router

Da Kabel Deutschland inzwischen zur Vodafone Gruppe gehört, können Sie auch Ihren Internet- und Telefonanschluss über diesen Anbieter beziehen. Doch finden Sie im umfangreichen Angebot nicht nur den passenden Internet- und Telefon-Tarif sondern auch die passende Hardware.
Hier können Sie aus verschiedenen Varianten wählen. Standardmäßig erhalten Sie bei Kabel Deutschland die Homebox als Router. Diese ist denkbar einfach zu installieren und steht in Ihrem Funktionsumfang sowie der Leistungsfähigkeit der bekannten AVM FRITZ!Box in nichts nach. Sie können sich aber auch für eine FRITZ!Box entscheiden und über diese ins Internet gehen.

  • Homebox von Kabel Deutschland
  • FRITZ!Box von AVM

Beide Geräte bieten Ihnen die Möglichkeit, über ein LAN-Kabel sowie über WLAN ins Internet zu gehen. Außerdem haben Sie die Option, Ihr Heimnetzwerk mit diesem Kabel Deutschland Router auszubauen. Verbinden Sie einfach verschiedene USB-Geräte oder Telefone mit Ihrem Router. Alternativ können Sie auch die WLAN Funktion Ihrer Hardware nutzen. Mit dieser Funktion können Sie über Ihren Kabelanschluss ins Internet gehen.

Wo finde ich meine Router Zugangsdaten?

Wo Sie Ihre Zugangsdaten für Ihren Kabel Deutschland Router finden, hängt vom jeweiligen Gerät ab, mit dem Sie ins Internet gehen. Entscheiden Sie sich für die Homebox oder FRITZ!Box, dann finden Sie die Zugangsdaten auf der Unterseite Ihres Gerätes. Noch sicherer ist es, wenn Sie in Ihre Vertragsinformationen schauen. Sie bekommen die Zugangsdaten auch schriftlich mitgeteilt, so dass Sie bei Bedarf auch Ihr eigenes Gerät nutzen können.

Kabel Deutschland legt an die Internetnutzung hohe Maßstäbe an. So können Sie davon ausgehen, dass Sie immer mit den modernsten Sicherheitsstandards ins Internet gehen können. Dafür werden verschiedene Verschlüsselungstechniken genutzt, die Ihnen Sicherheit garantieren. Es wird Ihnen jedoch empfohlen, das erste Passwort nach der Installation zu ändern. Dies sollten Sie schon deshalb tun, damit Sie auch ein Passwort nutzen, was Sie sich auch merken können. Die originalen Passwörter, bestehen oftmals aus langen Zahlen- oder Buchstabenkombinationen. Diese sind in der Regel schlecht zu merken. Wählen Sie nach der Installation Ihres Routers ein Passwort, das Sie sich merken können und dennoch nicht zu einfach ist.

Wie kann ich meinen Kabel-Router einrichten?

Nutzen Sie das Kabel Deutschland Internet über die FRITZ!Box oder Homebox, richten Sie den WLAN Router über die Bedienoberfläche ein.

  • Für die Homebox rufen Sie im Internetbrowser die Adresse home.box auf und folgen den Anweisungen.
  • Bei der Fritzbox ist das die Adresse fritz.box.

Wenn Sie einen Kabel-Router nutzen, sollten Sie vor der Ersteinrichtung einen Blick in die Bedienungsanleitung werfen. Dort erhalten Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um das Gerät mit dem Internet zu verbinden. Auch hier steht Ihnen eine nutzerfreundliche Oberfläche zur Verfügung.
Verbinden Sie Ihren Kabel-Router mit dem mitgelieferten Kabeln und öffnen Sie einen Internetbrowser. Geben Sie nun kabel.box in die Adresszeile ein. Es öffnet sich ein Login-Fenster, in das Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort eingeben. Als Benutzername geben Sie admin ein und als Passwort passwort. Diese Daten sollten Sie nach der Installation umgehend ändern.
Nun wählen Sie die Registerkarte WLAN aus und aktivieren diese Option. Dann folgen Sie einfach den Anweisungen. Sie finden zahlreiche Möglichkeiten, um Ihren kabellosen WLAN Router von Kabel Deutschland an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Das Verbindungskabel können Sie nach der erfolgreichen Einrichtung übrigens wieder entfernen.

Router blinkt und leuchtet rot, was kann ich tun?

Wenn die Leuchten an Ihrem Kabel Deutschland Router nur rot blinken oder leuchten, kann das verschiedene Gründe haben. Dieser Zustand bedeutet immer, dass etwas nicht in Ordnung ist. Ihr Router kann keine Verbindung zum WLAN-Netz aufbauen. An dieser Stelle sollten Sie herausfinden, ob eine offizielle Netz-Störung vorliegt. Liegt keine Störung vor, ist Ihr WLAN Router ggf. nicht ordnungsgemäß angeschlossen und verbunden. Häufig hilft es, wenn Sie Ihre Hardware für einige Sekunden vom Stromnetz nehmen. Alternativ lohnt sich immer ein Blick in das Benutzer-Handbuch Ihrer Hardware. Dort wird Ihnen verständlich aufgezeigt, wie die einzelnen Lampen blinken oder leuchten müssen.

  • Verbindungen und Anschlüsse prüfen
  • Router kurz vom Stromnetz nehmen
  • Benutzer-Handbuch berücksichtigen

Wie kann ich mein WLAN-Signal verstärken?

Ob Sie schnell und zuverlässig ins Internet gehen können, hängt häufig von der Stärke Ihres WLAN Signals ab. Dieses kann zum Beispiel gestört sein, wenn Sie in einer verwinkelten Wohnung mit vielen dicken Wänden und Ecken leben. Sie können jedoch Abhilfe schaffen, indem Sie das Internet-Signal verstärken.

Zunächst können Sie prüfen, ob Sie Ihren WLAN Router an einem Ort aufstellen können, an dem Sie ein stärkeres Signal empfangen können. Wenn das nicht hilft, können Sie einen sogenannten WLAN Repeater kaufen. Diesen stecken Sie einfach in eine Steckdose und verbinden ihn dann mit Ihrem WLAN Netzwerk.

Wie kann ich meinen Kabel Deutschland Router zurückschicken?

In manchen Fällen haben Sie die Möglichkeit Ihren Kabel-Router zurückzuschicken. Das können Sie dann, wenn sich ein Defekt an Ihrem Gerät einstellen sollte. Wichtig ist dabei, dass Sie nur Router an Kabel Deutschland beziehungsweise Vodafone zurückschicken dürfen, die Sie auch vom Anbieter erhalten haben. Sie bekommen dann binnen weniger Tage ein Austauschgerät zugesendet. Außerdem sind Sie dazu verpflichtet, Ihren gemieteten Kabel Deutschland Router nach Beendigung Ihres Vertragsverhältnisses zurückzuschicken.

Geschrieben von

7360 Bewertungen ergaben 4.54 von
5.00 möglichen Sternen.