Telekom Hybrid

Die Hybrid-Technologie der Telekom verbindet den klassischen DSL-Anschluss für Zuhause mit einem mobilen LTE-Anschluss für unterwegs. Der Vorteil ist, dass Sie absolut flexibel im Internet surfen können und durch die Kombination aus DSL- und LTE-Anschluss die maximale Internet-Verfügbarkeit nutzen. Sie surfen im schnellen Telekom Netz und benötigen keinen zusätzlichen Mobilfunkvertrag. Die maximale Surf-Geschwindigkeit liegt bei 100 Mbit/s im Download.

Günstige Hybrid Tarife vergleichen

Die Telekom Hybrid-Tarife gibt es in den Geschwindigkeiten S bis L, wobei der S-Tarif die geringste und der L-Tarif die höchste Download-Geschwindigkeit ermöglicht. Grundsätzlich beinhalten alle Tarife einen Cashback von bis zu 100 Euro sowie eine Einmalgutschrift (Startguthaben) in Höhe von maximal 110 Euro. Trotz zahlreicher Inklusivleistungen wie z. B. eine Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz und ein kostenloser Zugang zum Telekom Mediacenter entfällt der Einrichtungspreis bei Tarifwechsel. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate.

  • Hybrid S: bis 16 Mbit/s im Download
  • Hybrid M: bis 50 Mbit/s im Download
  • Hybrid L: bis 100 Mbit/s im Download

Inklusivleistungen im Überblick

Die Hybrid-Pakete beinhalten beinhalten eine WLAN To Go-Option, mit der Sie kostenlos an sämtlichen Telekom Homespots in Deutschland surfen können. Zum weiteren Leistungsumfang gehören ein E-Mail-Postfach mit bis zu 1 GB Speicher sowie ein Festnetz-Telefonanschluss mit welchem Sie in HD Voice-Qualität telefonieren können. Zusammengefasst gibt es folgende Leistungen:

  • Internet- & Telefon-Flat für Deutschland
  • E-Mail-Postfach inkl. MagentaCLOUD-Speicher
  • WLAN To Go
  • Virenschutzsoftware

Wie funktioniert Telekom Hybrid?

Sie surfen zuhause mit maximaler DSL-Geschwindigkeit. Sollte Ihr Telekom DSL Empfang nur eingeschränkt zur Verfügung stehen, greift Ihr Router ganz automatisch auf das verfügbare LTE-Netz zurück. Der Router empfängt beide Datensignale und ist somit LTE- und DSL-fähig. Die maximale Internet-Verfügbarkeit ist letztlich auch von Ihrem Wohnort abhängig. Nutzen Sie daher einen den Telekom Verfügbarkeitstest um herauszufinden, ob Sie den jeweiligen Tarif auch nutzen können.

Was kosten die Telekom Hybrid Tarife?

Der monatliche Grundpreis liegt innerhalb der ersten sechs Monate bei einheitlich 19,95 Euro. Danach zahlen Sie den regulären Preis von 34,95 Euro für den S-Tarif, 39,95 Euro für den M-Tarif und 44,95 Euro monatlich für den L-Tarif. Durch Telekom Cashback und Neukundenrabatte erhalten Sie alle Hybrid-Tarife zu einem durchschnittlichen Monatspreis von unter 30,00 Euro. Ein Anschlusspreis entfällt bei allen Hybrid-Angeboten der Telekom.

Brauche ich einen speziellen Hybrid-Router?

Zur Nutzung des Angebotes benötigen Sie einen Speedport Pro Router. Dieser kostet in der Miete 9,95 Euro monatlich und einmalig 6,95 Euro für die Bereitstellung. Alternativ können Sie den Telekom Router auch kaufen. Dieser kostet ca. 340 Euro einmalig, so dass sich eine der Kauf schon bei Vertragsverlängerung von einem Jahr lohnt. Bei Empfangsschwierigkeiten empfiehlt sich die Nutzung einer LTE-Antenne. Diese kostet ca. 20 Euro und kann Ihren LTE-Empfang deutlich verstärken.

Wechsel und Kündigung des Vertrages

Ein Tarifwechsel ist mit der Telekom abzustimmen und in aller Regel dann möglich, wenn Sie in einen schnelleren Hybrid-Tarif wechseln möchten. Sie können Ihren Vertrag bis zu einem Monat vor Ablauf Ihrer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten schriftlich bzw. online kündigen. Sollten Sie von Ihrem Kündigungsrecht keinen bzw. nicht rechtzeitig Gebrauch machen, verlängert sich Ihr Vertragsverhältnis automatisch um weitere 12 Monate.

Telekom Hybrid-Tarife im Test

Nutzer berichten von positiven Erfahrungen mit Telekom Hybrid-Tarifen. Gelobt wird vor allem die gute Internet-Verfügbarkeit, die nicht nur Ballungszentren sondern auch in ländlichen Regionen ermöglicht wird. Der Preis für die monatliche Router-Miete ist mit 9,95 Euro dagegen etwas hoch.

7355 Bewertungen ergaben 4.54 von
5.00 möglichen Sternen.