DSL Splitter

Der DSL Splitter ist eine gängige Hardware im Bereich der Telekommunikation. Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei einem DSL Splitter um eine Art Weiche. Diese splittet Telefon- und Breitband-Frequenzen, die über ein und denselben Anschluss bereitgestellt werden. So können Sie unabhängig voneinander im Internet surfen und im Festnetz telefonieren.

Der Splitter verfügt über mehrere Anschlüsse, mit denen Sie sowohl Ihren DSL Router als auch Ihr Telefon verbinden können. Entsprechende Beschriftungen finden Sie direkt auf dem Splitter. Um Ihren Router anzuschließen, benötigen Sie lediglich ein passendes Netzwerkkabel und ein Telefonkabel. Die Steckverbindungen sind selbsterklärend, so dass die Installation Ihres Internet- und Telefonanschlusses ganz einfach ist.

  • Das Netzwerkkabel verbinden Sie mit Ihren Router bzw. Ihr Modem und dem Splitter.
  • Den TAE Telefonstecker verbinden Sie mit Ihrem analogen Telefon und dem Splitter.
  • Die Amt a/b Steckverbindung ist Ihr Teilnehmeranschluss.

Aufgrund der TAE Steckverbindungen wird der DSL Splitter häufig auch als TAE Splitter bzw. TAE Dose bezeichnet. Dabei ist der analoge Telefonanschluss entsprechend gekennzeichnet. Die Telefonverbindung befindet sich in der Regel in der Mitte der TAE Dose.

Wie funktioniert der Splitter?

Der Splitter arbeitet mit verschiedenen Frequenzbereichen, die es ermöglichen Internet und Telefon Signale zu splitten. Während ISDN mit Signalen von 0 bis 120 kHz empfangen wird, liegen die DSL Frequenzen bei 138 kHz aufwärts. Ein analoger Telefonanschluss nutzt hingegen Frequenzen unter 25 kHz.