DNS:NET Internet

Die DNS:NET Breitband Internet GmbH wurde bereits im Jahre 1998 gegründet. Heute versorgt sie mehr als 300 Orte und Gemeinden in Berlin und Brandenburg mit Internet- und Telefon-Tarifen. Um Ihnen auch in ländlichen Regionen besonders schnelles Internet zu bieten, betreibt die DNS ein eigenes Glasfasernetz sowie ein bundesweit ausgebautes Telefonnetz. Die Angebote richten sich Geschäftskunden und Privatkunden. Alle Tarife der DNS enthalten eine Telefon- und Internet-Flatrate. Sie surfen dabei über das Glasfasernetz mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s. Zusätzlich haben Sie zu jedem Tarif die Möglichkeit, mobiles Fernsehen hinzu zu buchen.

Die Internet- und Telefontarife von DNS:NET in der Übersicht:

  • FTTH M: Geschwindigkeiten bis 25 Mbit/s
  • FTTH L: Geschwindigkeiten bis 50 Mbit/s
  • FTTH XL: Geschwindigkeiten bis 100 Mbit/s
  • FTTH 200: Geschwindigkeiten bis 200 Mbit/s
  • FTTH 300: Geschwindigkeiten bis 300 Mbit/s

Die Tarifbezeichnung FTTH steht für Fibre-to-the-Home und bedeutet soviel wie „Glasfaser in die Wohnung“. Neben den FTTH Angeboten können Sie sich zwischen mehreren VDSL-Tarifen entscheiden. Diese erhalten Sie in den Geschwindigkeiten 10, 25, 50, 100 und 250 Mbit/s.

Internet Tarife von DNS:NET im Detail

Wie bereits erwähnt, beinhalten alle Tarife von DNS:NET eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz. Unterschiede gibt es lediglich bei den Übertragungsgeschwindigkeiten der Internet-Tarife. Im DSL und VDSL Bereich surfen Sie mit Geschwindigkeiten zwischen 10 und 250 Mbit/s im Netz. Entscheiden Sie sich für einen Glasfaser Tarif sind Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s im Download möglich.

Wenn Sie neben Internet und Telefon auch mobiles Fernsehen nutzen möchten, hat die DNS:NET Breitband Internet GmbH auch hier die richtigen Angebote für Sie. Nutzen Sie eine Auswahl kostenloser und kostenpflichtiger TV-Sendern aus aller Welt, die Sie Live oder on Demand anschauen können. Sämtliche Verträge des Glasfaser-Anbieters haben eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Minuten und bedürfen einer fristgerechten Kündigung.

Welchen Router brauche ich?

Sie erhalten standardmäßig zu allen DNS:NET eine AVM FRITZ!Box hinzu. Diese ist bereits vorkonfiguriert, sodass die Einrichtung nur wenige Minuten dauert. Für die Nutzung des Routers fallen keine weiteren Kosten an. Dafür kostet Sie die Anschlussgebühr einmalig 99 €. Im Weiteren fallen Hardware-Versandkosten in Höhe von 9,99 € einmalig an.

Wie kann ich DNS:NET Tarife kündigen?

Wenn Sie Ihren DNS:NET Anschluss nicht mehr nutzen möchten, können Sie diesen unter Berücksichtigung der vorliegenden Kündigungsfrist ganz einfach kündigen. Die Kündigungsfrist beträgt bis zu sechs Wochen zum Ende der Vertragslaufzeit von regulär zwei Jahren. Sollten Sie diese Frist nicht einhalten, verlängert sich das Vertragsverhältnis automatisch um weitere 12 Monate. Die Kündigung können Sie per Post oder online einreichen. Loggen Sie sich dafür einfach in Ihrem persönlichen Kundenbereich und teilen Sie dem Unternehmen Ihren Kündigungswunsch mit.

Was kann ich bei einer DNS:NET Störung tun?

Haben Sie eine Störung Ihres DNS:NET Anschlusses zu beklagen, können Sie sich auf verschiedenen Wegen mit dem Kundenservice in Verbindung setzen. Online stehen Ihnen sowohl ein Kontaktformular als auch ein Live Chat zur Verfügung. Zudem können Sie sich telefonisch während der gängigen Geschäftszeiten an den Kundenservice unter der Hotline 030 – 667 65 111 wenden. Alternativ können Sie auch die E-Mail-Adresse support@dns-net.de nutzen, um mit dem Internetanbieter persönlich in Kontakt zu treten.