DSL.de – DSL Anbieter, Flatrate Tarife & Preise im kostenlosen Vergleich

DSL-Tarife vergleichen und bis zu 450€ sparen

DSL-Speed

Die DSL Geschwindigkeit, auch DSL Speed genannt, bezeichnet die Datenübertragunsgeschwindigkeit mit der Daten aus dem Netz runtergeladen werden. Jeder DSL Anschluss besitzt eine eigene Rate, je nachdem welche man erworben hat. Generell lässt sich dieser Speed in verschiedene Gruppen einteilen, wobei selbst in einer Kategorie Unterschiede entstehen können. Die gängigsten Geschwindigkeiten liegen bei 1000 Kbit/s, 2000 Kbit/s, 6000 Kbit/s und 16000 Kbit/s. Diese Zahlen bezeichnen die maximale Datenrate bei Up- und Downloads. Ein spezieller Hinweis muss noch zum Thema Uploads nachgetragen werden. Der tatsächliche DSL Speed liegt hier deutlich niedriger als die Zahl verrät. Bei DSL 16000 bespielsweise, beträgt die tatsächliche Geschwindigkeit bei Uploads ca. 1024 Kbit/s und ist somit deutlich langsamer. Dies verhält sich so in jeder Kategorie. Neben den bereits erwähnten Standard Speeds gibt es auch noch Alternativen zu den herkömmlichen DSL Geschwindigkeiten. Mit Kabel Internet können zum Beispiel extrem schnelle Übertragungsraten gekauft werden, die bei 26000 Kbit/s oder sogar 32000 Kbit/s liegen. Diese Geschwindigkeiten werden vor allem Kunden interessieren, die vorhaben extrem datenintensive Spiele über das Internet zu spielen. Für Normalverbraucher reichen oftmals die 6000 oder 16000 Leitungen.

Empfehlen
Twitter folgen
Google+