DSL.de – DSL Anbieter, Flatrate Tarife & Preise im kostenlosen Vergleich

DSL-Tarife vergleichen und bis zu 450€ sparen

DSL-Kosten

Bei der Einrichtung eines DSL-Anschlusses fallen natürlich auch DSL-Kosten an, die sich aus mehreren einzelnen Positionen zusammensetzen. Im nachfolgenden Abschnitt sind diese Standardkosten verbraucherfreundlich aufgeschlüsselt. Die Einrichtung und Freischaltung des DSL-Paketes erfordert bestimmte Geräte, die vom Kunden bezahlt werden müssen. Zum einen muss die generelle Bereitstellung des DSL getragen werden. Des Weiteren benötigt der Verbraucher spezielle Hardware, wie etwa das DSL-Modem und einen WLAN Router. Diese werden teilweise direkt vom Anbieter zum Kauf des DSL-Anschlusses angeboten, in manchen Fällen sogar gratis. Zudem fallen Kosten für den Versand an. Beachtet werden sollten aber die genauen Angebote und Kostenlisten der entsprechenden Anbieter, da sie sich doch von einander oft stark unterscheiden. Für die Höhe der DSL-Kosten, bezüglich der Übertragungsgeschwindigkeit und der DSL- und Telefon-Tarife, ist größtenteils der Flatrate-Preis verantwortlich. Je größer die Geschwindigkeit, desto preisintensiver wird natürlich die Flatrate. Dennoch bietet dieses System eine übersichtliche und transparente monatliche Kostenabrechnung. Zusätzliche Extras wie Handynetztarife, Internet-TV oder Zugriff auf Online-Videotheken können separat zu den Internet-Kosten dazu fließen, wenn dies vom Kunden gewünscht und genutzt werden möchte.

Empfehlen
Twitter folgen
Google+